Erstellen einer Kampagne für Video-Ansichten

Überblick

  • Was ist gesponsertes Video?
    Abwärtspfeil

    Mit gesponsertem Video kannst du effektiv zielgerichtete, engagierte Endkunden erreichen. Videos auf Twitter erzielen die höchste Trefferquote und emotionale Verbindung auf jeder digitalen Plattform.

    Gesponserte Videos sind eine fantastische Möglichkeit, deine Zielgruppe auf Twitter zu engagieren. Mit unserer neuen automatischen Wiedergabe beginnen alle Videos automatisch mit der Wiedergabe, während Nutzer durch ihre Timelines scrollen. Dadurch wird die Interaktion mit dem Video durch Antippen oder Anklicken fördert.  

  • Was ist die automatische Wiedergabe?
    Abwärtspfeil

    Durch diese neue Funktion werden 100% deiner gesponserten Video-Tweets sichtbar. Wir sehen eine in Rechnung zu stellende Ansicht als 3 Sekunden Wiedergabe bei 100% Sichtbarkeit in der Timeline an, oder ein Klick zum Ansehen im Vollbild/Aufheben der Stummschaltung – je nachdem, was zuerst eintrifft.

    Automatische Wiedergabe bedeutet, dass der Videoinhalt des Werbetreibenden dem Nutzer unmittelbar angezeigt wird, jedoch ohne Ton.

  • Wie lade ich ein Video hoch?
    Abwärtspfeil

    Als Erstes musst du ads.twitter.com besuchen und dann den Creatives-Tab klicken. Vom Aufklappmenü wähle Videos, was dir dann erlaubt, Inhalt hochzuladen, bevor du deine gesponserten Tweets absendest. Zusätzlich zu Videos kannst du auch GIFs sowie Vine-Videos hochladen.

    Beachte, dass du dein(e) Video(s) auf dieser Seite hochladen musst, bevor du eine Kampagne erstellst.

    Wir empfehlen, Videos mit den folgenden Spezifikationen hochzuladen:

    • Dateityp: MP4 oder MOV
    • Dateigröße: Unter 1 GB empfohlen
    • Max. Länge: 10 Minuten
    • Video-Codec: H.264, Baseline, Main oder High-Profil mit einem 4:2:0-Farbraum
    • Bitrate: 6.000k+ für 1080p und 5.000k+ für 720p
    • Framerate: 29,97 fps oder 30 fps. Höhere Werte werden ebenfalls akzeptiert. Falls das verfügbare Video eine niedrigere Framerate hat, versuch nicht, es „hochzurechnen“.
    • Audio-Codec: AAC LC (niedrige Komplexität), Stereo

    Durch das Hochladen stimmst du zu, dass deine Nutzung des Publisher-Tools den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Regeln und Videoplayer-Bestimmungen von Twitter unterliegt. Stelle sicher, nicht gegen das Urheberrecht oder gegen die Datenschutzrechte Dritter zu verstoßen.

  • Erstellen einer Kampagne für Video-Ansichten
    Abwärtspfeil

    Sobald du dein Video hochgeladen hast, kannst du deine Kampagne für Video-Ansichten erstellen! Wähle auf ads.twitter.comden Button „Neue Kampagne erstellen“ und aus der Klappliste die Option „Video-Ansichten“. 

    Gib von dort aus deiner Kampagne einen Namen. Am besten findest du einen Namen, der sich auf die spezifische Zielgruppe bezieht, die du mit dieser Kampagne ansprechen möchtest. Du kannst dann in Zukunft diese Kampagne gut von anderen Kampagnen unterscheiden.

    Außerdem wirst du aufgefordert, das Start- und Enddatum deiner Kampagne einzugeben. Für laufende Marketingnachrichten empfehlen wir, die Option „Sofort starten, unbegrenzt ausführen“ zu wählen und für dein maximales Tagesbudget den Betrag festzulegen, den du pro Tag ausgeben möchtest. Mehr Einzelheiten und Best Practices findest du in unserem Hilfeartikel zu Kampagnendaten und -budget.

    Gib als Erstes deinen Tweet-Text ein. Wähle dann „Video hinzufügen“, um alle Videos zu sehen, die du zuvor in deiner Bibliothek hochgeladen hast. Nach der Auswahl des Videos siehst du, wie der Thumbnail der Video Card erscheint. Gib als Nächstes einen Titel und eine Beschreibung für dein Video ein. Diese werden sichtbar, wenn ein Nutzer klickt, um die Video Card zu erweitern.

    Du kannst auch einen Call-to-Action für dein Video hinzufügen. Wir unterstützen zwei Arten CTAs: „Seite besuchen“ und „Jetzt ansehen“. Wir erlauben URLs für beide Arten, und die Art der Wortwahl, die innerhalb der Card erscheint, richtet sich nach deiner Auswahl.

    Du hast auch die Möglichkeit, zuvor erstellte Tweets mit Videos auszuwählen, falls du in der Vergangenheit schon einen großartigen Tweet erstellt hattest.

  • Targeting für deine Kampagne für Video-Ansichten festlegen
    Abwärtspfeil

    Targeting

    Wähle die geografischen Regionen aus, die du erreichen möchten. Wir empfehlen ein Targeting nach allen Regionen, in denen du geschäftlich tätig bist. Wenn die Tweets, die du sponsern möchtest, für eine bestimmte Region relevant sind, beschränke das Targeting auf die relevantesten Gebiete. Weitere Informationen zum Targeting nach Regionen findest du in unserem Hilfeartikel zum Targeting nach geografischer Region.

    In den Kampagneneinstellungen ist standardmäßig ein Targeting auf beide Geschlechter festgelegt, aber du kannst das Targeting auf nur ein Geschlecht beschränken, wenn du das möchtest. Wähle unterhalb des Bereichs für das Targeting nach Gerät die Option „Targeting nach Geschlecht eingrenzen“, und wähle dann die gewünschte Einstellung. Wir erkennen das Geschlecht anhand öffentlicher Signale, die Nutzer auf Twitter anbieten, wie zum Beispiel Namen von Nutzerprofilen oder der Accounts, denen sie oder er folgt. 

    Sprache

    Von hier kannst du die spezifische Sprache auswählen, die du für deine Kampagne gezielt ansprechen möchtest. In den Einstellungen der Kampagne ist standardmäßig ein Targeting auf alle Sprachen festgelegt. Bei Bedarf kannst du das Targeting jedoch auf Nutzer beschränken, die bestimmte Sprachen verstehen. Um mehr über Sprachen-Targeting zu erfahren, lies diesen Artikel.

    Gerät

    In deinen Kampagnen-Tools wird unterhalb der Sprach-Option die Option „Wähle die Geräte und Plattformen aus, die du gezielt ansprechen möchtest“ angezeigt. Standardmäßig sind alle Geräte ausgewählt, um dir die größtmögliche Zielgruppen-Reichweite zur Verfügung zu stellen.

    Schlagwort

    Das Keyword-Targeting ermöglicht es dir, die richtigen Nutzer zu dem Zeitpunkt zu erreichen, an dem sie Interesse an einem mit deiner Firma verbundenen Thema zeigen. Das ist die beste Option, um Nutzer auf der Basis von Schlagwörtern in ihren Tweets und in den Tweets, mit denen sie in letzter Zeit interagiert haben, zu erreichen, ebenso wie Nutzer, die nach bestimmten Begriffen in Twitter suchen.

    Gib Schlagwörter für deine Kampagne mit gesponsertem Video ein. Deine Tweets werden angezeigt, wenn Nutzer eine Suche durchführen, einen Tweet posten oder sich an einem Tweet beteiligen, der diese Schlagwörter enthält. Es ist wichtig, dass die ausgewählten Schlagwörter für deinen Tweet-Text relevant sind.

    Bewährte Vorgehensweisen für dein Keyword-Targeting

    • Verwende personalisierte Schlagwortempfehlungen. Verwende das Tool für Schlagwortempfehlungen unterhalb des Felds „Targeting“, um deine Reichweite mit mehr Begriffen zu erweitern, die den bereits von dir angegebenen Begriffen ähnlich sind.
    • Importiere Schlagwörter aus Suchen-Marketingkampagnen. Wenn du Suchmaschinen-Marketingkampagnen ausführst, funktionieren einige deiner Suche-Schlagwörter möglicherweise ebenso gut auf Twitter. Versuche, deine Schlagwörter mit der höchsten Leistung einzuschließen, aber bedenke, dass Nutzer beim Twittern anders suchen. Bestimmte Schlagwortkombinationen können auf Twitter mehr oder weniger gebräuchlich sein.
    • Hör deiner Zielgruppe zu. Behalte Twitter Gespräche im Auge, die wichtig für deine Branche sind, und erwäge, übliche Begriffe in deine Kampagnen mit Keyword-Targeting einzubeziehen.

     

    Ausführlichere Informationen zum Keyword-Targeting findest du in unserem Hilfeartikel zum Keyword-Targeting.

     

    Follower

    @Nutzernamen-Targeting ermöglicht es dir, Nutzer mit Interessen zu erreichen, die denen von Followern jedes dieser Accounts ähneln. Gib beispielsweise @TwitterAdsDACH ein, um gezielt Personen anzusprechen, die sich wahrscheinlich für Werbung auf Twitter interessieren. Suche auf Twitter nach einzuschließenden @Nutzernamen 

    Interessen

    Mit Interessen-Targeting kannst du Nutzer gezielt ansprechen, die ähnliche Interessen wie dein Unternehmen haben oder die für deine Kampagne relevant sein können. Außerdem kannst du Kategorien durchsuchen, um auch eine größere Breite an Interessen zu erreichen. Um mehr über Interessen-Targeting zu erfahren, siehe diesen Artikel.

    Maßgeschneiderte Zielgruppen

    Mit maßgeschneiderten Zielgruppen kannst du (oder autorisierte Drittanbieter) deine Kampagne auf Twitter Nutzer ausrichten, basierend auf vorherigen Besuchern deiner Website, E-Mail-Adressen und anderen Daten aus der CRM-Datenbank oder auf Basis von Listen mit Twitter IDs. Weitere Informationen über maßgeschneiderte Zielgruppen und Website-Remarketing.

    Mit Event-Targeting können Werbekunden Events auf Twitter schnell und einfach entdecken, dafür planen und sie aktivieren.

  • Bewährte Vorgehensweisen für gesponsertes Video
    Abwärtspfeil

    Betone, aus welchem Grund sich Nutzer dein Video ansehen sollten

    Du willst den gesponserten Tweet fördern, den du in Verbindung mit deinem gesponserten Video erstellt hast, um Nutzer anzuregen, mit deinem Video in Interaktion zu treten. Mach deiner Zielgruppe mit einem engagierenden Call-to-Action klar, weshalb sie dein Video abspielen sollte!
     

    Stell sicher, dass sich dein Video nicht zu lang hinzieht

    Kurz und bündig soll es sein! Denk nicht, du müsstest die ganzen zehn Minuten für dein gesponsertes Video nutzen. Zieht sich dein Video zu lange hin, verlieren Nutzer mehr und mehr das Interesse an deinem gesponserten Video, je länger es läuft.
     

    Beginn mit einem Paukenschlag!

    Teil deiner Zielgruppe innerhalb der ersten 15 Sekunden mit, was deine Hauptnachricht ist. Eine Zielgruppe sollte innerhalb der ersten paar Sekunden erfahren, welche Aktion du von ihr erwartest, und wie man sie ausführt.
     

    Gestalte dein gesponsertes Video mobil-freundlich!

    Fast 90% aller gesponserten Videos werden per Mobiltelefon angesehen. Da Nutzer am Mobiltelefon eher geneigt sind, sich dein gesponsertes Video anzusehen oder damit zu interagieren, stell sicher, dass die Erfordernisse und Abmessungen perfekt für sämtliche Mobilgeräte geeignet sind.

  • Vollständige technische Spezifikationen
    Abwärtspfeil

    Video

    • Dateityp: MP4 oder MOV
    • Dateigröße: Keine Obergrenze, aber unter 1 GB empfohlen
    • Max. Länge: 10 Minuten
    • Video-Codec-Empfehlung: h264, Baseline, Main oder High-Profil mit einem 4:2:0-Farbraum.
    • Framerate-Empfehlung: 29,97 fps oder 30 fps. Höhere Werte werden ebenfalls akzeptiert. Falls das verfügbare Video eine niedrigere Framerate hat, versuch nicht, es „hochzurechnen“.
    • Video-Bitraten-Empfehlung: 6.000k - 10.000k (6.000k empfohlen) für 1080p. 5.000k - 8.000k (5.000k empfohlen) für 720p.
    • Audiocodec-Empfehlung: AAC LC (niedrige Komplexität)
       

    Video-Tweet

    • Tweet-Text: 116 Zeichen
    • Titel (unter Video): 70 Zeichen
    • Beschreibung (unter Video): 200 Zeichen
       

    Thumbnail

    • Unterstützte Dateitypen: PNG oder JPEG
    • Empfohlenes Seitenverhältnis: 16:9
    • Mindestgröße: 640px × 360px
    • Maximalgröße: 5 MB 

War dieser Artikel hilfreich?

Die maximale Länge dieses Felds beträgt 5000 Zeichen.
Erfolg
Vielen Dank, dass du Rückmeldung zu diesem Artikel gegeben hast!
Fehler
Problem beim Senden des Formulars.

Twitter Ads besuchen