Hochladen von Videos in deinen Ads-Account

Um Video-Tweets vom Typ „Nur gesponsert“ zu erstellen, musst du die Videos zunächst in deinen Ads-Account hochladen. Im Folgenden werden die Schritte zum Hochladen von Videos sowie zur Fehlerbehebung beschrieben. Video- und Medienspezifikationen findest du hier.


So lädst du ein Video in deinen Ads-Account hoch

  1. Melde dich bei deinem Twitter Ads-Account auf ads.twitter.com an.
  2. Klicke im oberen Menü deines Accounts auf den Tab Creatives und dann auf Medien.
  3. Klicke im Media Studio auf den Button Medien hochladen in der oberen rechten Ecke der Seite. Wir unterstützen .mov- und .mp4-Dateien. Videospezifikationen findest du hier.
  4. Wähle die Videodatei auf deinem Computer aus.
  5. Der Medien-Upload beginnt automatisch. Es gibt eine Upload- und eine Verarbeitungsphase. Anschließend erscheint das Video in deiner Medienbibliothek.

Du siehst den Tab „Creatives“ nicht? Füge eine Finanzierungsquelle hinzu. 


Festlegen von Video-Metadaten

Nachdem du ein Video in deinen Twitter Ads-Account hochgeladen hast, kannst du dessen Metadaten festlegen.

Klicke dazu auf das Thumbnail in deiner Medienbibliothek. Klicke dann im geöffneten Fenster auf den Tab Einstellungen, um eine der folgenden Optionen zu ändern:

  • Titel: Erscheint direkt unter dem Video und ist sowohl auf einem Computer als auch in den Tweet-Details auf mobilen Geräten zu sehen. Wenn du keinen Titel setzt, wird an dieser Stelle nichts angezeigt.
  • Call-To-Action: Wird sowohl auf einem Computer als auch auf mobilen Geräten als nicht verankerter Button über dem Video angezeigt. Die Interaktion mit dem Call-To-Action führt dazu, dass sich ein Browserfenster mit der von dir angegebenen Website öffnet.
  • Beschreibung: Erscheint unter dem Titel und ist sowohl auf einem Computer als auch in den Tweet-Details auf mobilen Geräten zu sehen. Wenn du keine Beschreibung eingibst, wird an dieser Stelle nichts angezeigt.

Häufig gestellte Fragen zum Hochladen von Videos

  • Ich erhalte die Fehlermeldung „Upload fehlgeschlagen“, wenn ich mein Video hochlade.
    Abwärtspfeil

    Wenn Probleme beim Hochladen und/oder Verarbeiten deines Videos auftreten, führe die folgenden Schritte zur Fehlerbehebung aus:

    1. Stelle sicher, dass dein Video den bei uns geltenden Anforderungen entspricht. #Expertentipp: Hat deine Videodatei die richtigen Video- und Audio-Codecs? Die richtige Bildrate? Ist die Datei zu groß?
    2. Versuche, das Video in einem anderen WLAN-Netzwerk hochzuladen. Je schneller das WLAN ist, desto größer ist die Chance, dass dein Video erfolgreich verarbeitet wird. 
    3. Exportiere die Videodatei in einer kleineren Größe. Ein einfacher Weg, dies zu tun, ist die Reduzierung der Bitrate. Auch wenn die Datei unter unserer maximalen Größe liegt, haben wir möglicherweise trotzdem Probleme beim Einlesen der Datei. Die Reduzierung der Dateigröße reduziert die Zeit des Uploads und maximiert so deine Erfolgschancen. 

    Nachdem du das überprüft und ggf. etwas geändert hast, kannst du die Datei erneut hochladen. Wenn du immer noch Probleme hast, kontaktiere bitte unser Twitter Ads-Supportteam unter ads.twitter.com/help


    War dieser Artikel hilfreich?

    Die maximale Länge dieses Felds beträgt 5000 Zeichen.
    Erfolg
    Vielen Dank, dass du Rückmeldung zu diesem Artikel gegeben hast!
    Fehler
    Problem beim Senden des Formulars.
  • Ich erhalte die Fehlermeldung „Das Video ist zu lang“, wenn ich mein Video hochlade.
    Abwärtspfeil

    Momentan dürfen Videos, die von Werbekunden selbst hochgeladen werden, nicht länger als 2 Minuten und 20 Sekunden sein. Wenn du versuchst, ein längeres Video hochzuladen, erhältst du eine Fehlermeldung. 

    Bestimmte Werbekunden können für längere Video-Uploads berechtigt sein. Erstelle bitte auf ads.twitter.com/help eine Support-Anfrage an unser Twitter Ads-Supportteam, um zu erfahren, ob dies bei dir der Fall sein könnte. 


    War dieser Artikel hilfreich?

    Die maximale Länge dieses Felds beträgt 5000 Zeichen.
    Erfolg
    Vielen Dank, dass du Rückmeldung zu diesem Artikel gegeben hast!
    Fehler
    Problem beim Senden des Formulars.
  • Mein Video wird nicht im Internet Explorer wiedergegeben.
    Abwärtspfeil

    Wir unterstützen nur die Videowiedergabe für Internet Explorer 11 (IE11) unter Windows 8 und höher. Wenn du versuchst, diesen Browsertyp unter Windows 7, XP usw. zu verwenden, wird das Video wahrscheinlich nicht abgespielt. 


    War dieser Artikel hilfreich?

    Die maximale Länge dieses Felds beträgt 5000 Zeichen.
    Erfolg
    Vielen Dank, dass du Rückmeldung zu diesem Artikel gegeben hast!
    Fehler
    Problem beim Senden des Formulars.
  • Mein Video zeigt den Fehler „Medium konnte nicht abgespielt werden“, wenn ich es in einem Tweet ansehe.
    Abwärtspfeil

    Wenn du bei einem Video, das du bereits getwittert hast, den Fehler „Medium konnte nicht abgespielt werden“ siehst, bedeutet das, dass das Originalvideo aus deinem Media Studio gelöscht wurde. 

    Momentan gibt es keine Möglichkeit, das Löschen eines Videos aus Media Studio rückgängig zu machen. Du musst das Video erneut hochladen und auch den Tweet erneut erstellen. 


    War dieser Artikel hilfreich?

    Die maximale Länge dieses Felds beträgt 5000 Zeichen.
    Erfolg
    Vielen Dank, dass du Rückmeldung zu diesem Artikel gegeben hast!
    Fehler
    Problem beim Senden des Formulars.
  • Ich erhalte eine Fehlermeldung, wenn ich den Call-To-Action in mein Video einfüge.
    Abwärtspfeil

    Stelle zunächst sicher, dass am Anfang der URL ein Protokoll angegeben ist (z. B. http oder https). Wenn der Link nicht mit http funktioniert, versuche es mit https.

    Stelle anschließend sicher, dass keine Sonderzeichen in der URL enthalten sind. Sonderzeichen, die häufig in URLs verwendet werden, sind Pipes und eckige Klammern, die beide in Media Studio nicht akzeptiert werden. 

    Achte außerdem darauf, dass dein Call-To-Action kürzer als 255 Zeichen ist. 


War dieser Artikel hilfreich?

Die maximale Länge dieses Felds beträgt 5000 Zeichen.
Erfolg
Vielen Dank, dass du Rückmeldung zu diesem Artikel gegeben hast!
Fehler
Problem beim Senden des Formulars.