Ads-Editor

Überblick

  • Was ist der Ads-Editor?
    Abwärtspfeil

    Der Twitter Ads-Editor ist ein Tool speziell für größere Werbekunden, die viele Kampagnen auf einmal verwalten und optimieren möchten. Hier findest du ein Video zu den ersten Schritten mit dem Ads-Editor.


    Wo finde ich den Ads-Editor?

    Melde dich bei ads.twitter.com an, und navigiere zum Dropdown-Menü „Extras“. Klicke auf „Ads-Editor“.

  • So bearbeitest du Kampagnen mit dem Ads-Editor
    Abwärtspfeil

    Datumsbereich auswählen

    Verwende die Datumsauswahl zum Auswählen des Datumsbereichs deiner Kampagne. Die zum Herunterladen verfügbaren Kampagnen innerhalb dieses Datumsbereichs werden unten angezeigt.

    Deine Kampagnen herunterladen

    Nachdem du deinen Datumsbereich ausgewählt hast, klicke auf „Tabelle exportieren“. Hier werden deine Kampagnen heruntergeladen. Hinweis: Abhängig von der Dateigröße kann das Herunterladen von Kampagnen bis zu drei Minuten dauern.
     

    Änderungen an der Kampagne in der Tabelle vornehmen

    Öffne die Tabelle, und suche in den Kommentaren der Spaltenüberschrift nach Beschreibungen zu Folgendem:

    • Von jeder Spalte gesteuerte Elemente
    • Anforderungen an die Spaltenformatierung
    • Ob die Spalte obligatorisch oder optional ist
  • Verzeichnis der Targeting-Kriterien verwenden
    Abwärtspfeil

    Einige Optionen für das Targeting erfordern Targeting-IDs, damit Ads-Editor genau weiß, welche Kriterien du in einer Kampagne gezielt ansprechen möchtest. Diese IDs werden im Verzeichnis der Kriterien für das Targeting gespeichert.

    Du kannst das Verzeichnis der Kriterien für das Targeting direkt über den Ads-Editor herunterladen. Das Verzeichnis wird automatisch aktualisiert, wenn neue Optionen für das Targeting verfügbar sind.

    Spalten, die IDs für das Targeting erfordern:

    • Nutzerinteressen
    • Standorte
    • Plattformen
    • Geräte
    • Betriebssystemversionen
    • Mobilfunkanbieter
    • Kategorien installierter Apps
    • Targeting für Ereignisse
    • TV-Genres
    • TV-Kanäle
    • Verhalten
    • IAB-Kategorien
       

    Verwendungsweise

    Kopiere die IDs der gewünschten Targeting-Kriterien, und füge sie in die entsprechende Spalte ein. Vergewissere dich, dass du die gesamte ID kopierst und mehrere IDs durch ein Semikolon trennst.

    Wenn du beispielsweise „Film und Fernsehen/Komödie“ über den Tag „Nutzerinteressen“ gezielt ansprechen möchtest, gib in die Spalte „Nutzerinteressen“ für eine bestimmte Kampagne „i2005:Komödie“ ein. Wenn du derselben Kampagne „Film und Fernsehen/Drama“ hinzufügen möchtest, füge diesen Text einfach in die Zelle ein; die Zellformatierung „Nutzerinteressen“ zeigt dann Folgendes an: „i2005:Komödie;i2007:Drama“

  • Maßgeschneiderte Zielgruppen verwenden
    Abwärtspfeil

    Um Zugriff auf deine eindeutigen maßgeschneiderten Zielgruppen zu erhalten, wechsle zum Tab „Maßgeschneiderte Zielgruppen-IDs“ in der Export-Tabelle. Die maßgeschneiderten Zielgruppen-IDs sind nicht bearbeitbar. Verwende maßgeschneiderte Zielgruppen-IDs für folgende Aufgaben:

    • Listen maßgeschneiderter Zielgruppen gezielt ansprechen
    • Listen maßgeschneiderter Zielgruppen ausschließen
    • Ähnliche Nutzer wie diejenigen in deiner maßgeschneiderten Zielgruppe gezielt ansprechen

    Gib die ID deiner maßgeschneiderten Zielgruppe in eine dieser Spalten ein. Verwende hierfür die in den Kommentaren der Spaltenüberschrift vorgegebene Formatierung:

  • Website-Conversion-Tags verwenden
    Abwärtspfeil

    Um Zugriff auf deine eindeutigen maßgeschneiderten Conversion-Tags zu erhalten, wechsle zum Tab „Conversion-Tag-IDs“ in der Export-Tabelle. Die Website-Conversion-Tag-IDs sind nicht bearbeitbar. Verwende die Website-Conversion-Tag-IDs für Folgendes:

    • Kampagnen-Conversions nachverfolgen
    • Kampagnenoptimierung
    • Conversion-Messdaten für Reporting
  • Finanzierungsquellen-IDs nutzen
    Abwärtspfeil

    Über den Tab „Finanzierungsquellen-IDs“ in deiner Export-Tabelle kannst du leicht auf deine Finanzierungsquellen-IDs zugreifen. Die Finanzierungsquellen-IDs sind nicht bearbeitbar. 

    Im Ads-Editor gelten die gleichen Regeln und Berechtigungen wie für die Twitter Benutzeroberfläche. Die Finanzierungsquellen-ID für Kampagnen, die bereits laufen, kannst du nicht mehr ändern. Wenn du versuchst, die Finanzierungsquelle für eine laufende Kampagne zu ändern, erhältst du eine Fehlermeldung. Für neue Kampagnen schlage im Tab „Finanzierungsquellen-ID“ deiner Export-Tabelle nach, und wähle die ID für die gewünschte Finanzierungsquelle aus.

    Wenn du die Finanzierungsquelle einer bereits laufenden Kampagne ändern musst, so musst du die Kampagne (anhalten und) kopieren und eine kopierte Version deiner Kampagne mit der neuen Finanzierungsquelle live schalten.

  • App-IDs verwenden
    Abwärtspfeil

    Um auf deine App-IDs zuzugreifen und für Apps zu werben, schlage im Tab „App-IDs“ in deiner Export-Tabelle nach. Die App-IDs sind nicht bearbeitbar. 

  • Creative-IDs für Werbekunden im Twitter Partner Network nutzen
    Abwärtspfeil

    Über den Tab „Creative-IDs für Twitter Partner Network“ in deiner Export-Tabelle erhältst du leicht Zugriff auf deine Creative-IDs für das Twitter Partner Network. Hier kannst du alle Creatives mit den zugehörigen IDs direkt in deiner Export-Tabelle anzeigen.

  • Änderungen importieren
    Abwärtspfeil

    Speichere die Tabelle, wenn du den Importvorgang starten möchtest. Gehe zurück zur Importseite, wähle die gespeicherte Datei aus, und klicke auf „Hochladen und Vorschau“.
     

    Importvalidierung und Fehler

    Wenn das Hochladen erfolgreich war, erhältst du die Nachricht „Validierung erfolgreich“ mit der Anzahl der durchgeführten Änderungen. Klicke von hier aus auf „Änderungen ausführen“, um die Änderungen auf Twitter live zu schalten.

    Dieser Bildschirm bestätigt die Ausführung deiner Änderungen:

    Sollte die Tabelle Formatierungsfehler enthalten, erhältst du eine Fehlerbeschreibung mit Angabe der Zellposition. Gehe zur Tabelle zurück, behebe den Fehler in der betreffenden Zelle, und lade die Datei erneut hoch.

  • Kampagnen erstellen
    Abwärtspfeil

    Wie erstelle ich neue Kampagnen im Ads-Editor?

    Die beste Methode zum Erstellen neuer Kampagnen im Ads-Editor besteht darin, die Zeile einer anderen Kampagne, die du als Vorlage verwenden möchtest, zu kopieren und in eine andere Zeile einzufügen. 

    Ändere hier den Kampagnennamen auf einen neuen Namen, und ändere die Kampagnen-ID (z. B. „new C1“). Wird die Kampagnen-ID leer gelassen, erscheint eine Fehlermeldung.

    Nimm Änderungen an der Zeile deiner neu erstellten Kampagne vor, und fülle alle obligatorischen Felder aus. Obligatorische Felder für eine neue Kampagne:

    • Kampagnen-ID: new c1, new c2 usw.
    • Finanzierungsquellen-ID: Gib die zu verwendende Finanzierungsquelle ein.
    • Kampagnenname; muss neu sein
    • Kampagnenstartdatum
    • Anzeigengruppen-Übermittlungsstatus: Wähle die Standardbereitstellung, um Anzeigen so gleichmäßig wie möglich im Verlauf des Tages anzuzeigen, oder die beschleunigte Bereitstellung, um Anzeigen so oft wie möglich um Mitternacht PST anzuzeigen.
    • Gesamtbudget
    • Tagesbudget
    • Agenturkreditrahmen Bestellnummer: Obligatorisch für Kreditrahmen-Accounts, kann andernfalls leer gelassen werden
    • Kampagnenziel
    • Optimierungseinstellung
    • Gesponserter Produkttyp:
    • Gebotstyp
    • Gebotsbetrag
    • Gebotspreiseinheit
    • Offenlegungstext: Wähle für alle Kampagnen außer politische Kampagnen „Keine“.
       

    Wie dupliziere ich Kampagnen im Ads-Editor?

    Füge durch Kopieren und Einfügen die gesamte Zeile der Kampagne ein, die du duplizieren möchtest. Ändere in der kopierten Zelle den Kampagnennamen auf einen neuen Namen, und lösche die Kampagnen-ID. Diese Zeile wird beim Hochladen als neue Duplikatskampagne erstellt. Führe diesen Vorgang aus, um mehrere Duplikate nach Maß zu erstellen.
     

    Welche Werbeziele stehen zur Auswahl?

    Alle im Dashboard verfügbaren Kampagnenziele sind in Ads-Editor verfügbar. Dein Kampagnenziel zeigt uns, welches Ziel du mit deiner Werbung erreichen möchtest:

    • Follower: Der beste Weg zum Ausbauen deiner Zielgruppe auf Twitter.
    • Website-Klicks oder Conversions: Steigere den Datenverkehr, und generiere Conversions auf deiner Website über Tweets, die auf bestimmte Zielgruppen ausgerichtet sind. Präsentiere deinen Inhalt innerhalb eines Tweets so, dass die Klickrate für deine Website gesteigert wird.
    • Tweet-Interaktionen: Erweitere deine Reichweite, und steigere Conversions für deine Marke und Produkte. Jeder organisch in deinem Twitter Account veröffentlichte Tweet kann gesponsert werden, um Zielgruppen zu erreichen, die deinem Account nicht folgen.
    • App-Installationen oder App-Interaktionen: Die Mobil-App-Promotion von Twitter umfasst eine Produktfamilie, mit der Werbekunden die Zahl der Installationen ihrer mobilen App effizient steigern und mit vorhandenen Nutzern erneut interagieren können. Mit der Mobil-App-Promotion können Werbekunden Nutzer dazu animieren, Apps direkt aus einem Tweet herunterzuladen oder zu öffnen.
    • Leads auf Twitter: Lead Generation Cards ermöglichen es Nutzern, auf einfache Weise Interesse an den Angeboten deiner Firma zu zeigen – sie können nahtlos ihre E-Mail-Adresse mitteilen, ohne Twitter verlassen oder ein lästiges Formular ausfüllen zu müssen.
    • Pre-Roll-Ansichten und Video-Ansichten – Ziele: Erhöhe die Bekanntheit deiner Marke, indem du interessante Videos auf Twitter präsentierst.
       

    Wo verwalte ich Budget und Gebot?

    Budget und Gebot können über die Felder „Gesamtbudget der Kampagne“, „Tagesbudget der Kampagne“ und „Gebotstyp“ verwaltet werden. Wenn du mit Budget- und Gebotsbeträgen arbeitest, verwende das standardmäßige Dezimalformat. Es sind nur zwei Dezimalstellen zulässig; Währungssymbole werden nicht benötigt.

    • Gesamtbudget: Das Gesamtbudget für die Kampagne
    • Tagesbudget: Der maximale Tagesbetrag, den du ausgeben möchtest

    Gebotstypen:

    • Automatisches Gebot – Dein Gebot wird optimiert, um die besten Ergebnisse zum niedrigsten Preis (innerhalb deines Budgets) zu erhalten.
    • Höchstgebot – Gib ein Gebot ein, das der Summe entspricht, die eine Tweet-Interaktion deiner Firma wert ist. Denk daran, dass du niemals mehr bezahlst, als du bietest, und in der Regel bezahlst du weniger.
    • Automatisches Gebot mit Ziel– Nenne uns deine Zielkosten für jeden Link-Klick. Wir werden deine Gebote optimieren, um diese Durchschnittskosten zu erzielen, in der Regel innerhalb 20 % deines Ziels. Diese Gebotsauswahl bietet dir Flexibilität beim Gewinnen von Wettbewerbsauktionen für Nutzer, denen du Vorrang gewähren möchtest.
  • Kann ich im Ads-Editor Tweets planen?
    Abwärtspfeil

    Um Tweets im Ads-Editor zu planen, musst du zunächst die Tweets erstellen und die Tweet-ID-Nummer abrufen. Verfasse zu diesem Zweck einen gesponserten Tweet im Tweet-Manager, und klicke auf den Tweet-Zeitstempel, um eine Vorschau anzuzeigen. Die Tweet-ID ist die Nummernfolge in der URL.

    Gib die Tweet-IDs in die Spalte „Tweet-IDs“ ein, und trenne jede ID mit einem Semikolon. Setze das Kampagnenstartdatum auf ein Datum und eine Uhrzeit in der Zukunft, zu der die Kampagne ausgeführt werden soll. Nach dem Upload wird deine Kampagne eingeplant. 

  • Wie kann ich Kampagnen direkt im Ads-Editor live schalten?
    Abwärtspfeil

    Um Kampagnen live zu schalten, vergewissere dich, dass du das richtige Startdatum festgelegt hast und die Spalte „Kampagnenstatus“ als „Aktiv“ aufgelistet ist. Nachdem du die Änderungen an deiner Kampagne vorgenommen hast, speichere die Tabelle und importiere sie zurück in das Tool. Dieser Bildschirm bestätigt, dass deine Änderungen ausgeführt wurden und die Kampagnen live sind:

  • Wie bearbeite und optimiere ich Kampagnen mit dem Ads-Editor?
    Abwärtspfeil

    In der Tabelle des Ads-Editors kannst du praktisch alle Kampagnenelemente ändern. Unter „So verwendest du den Ads-Editor“ wird erklärt, wie du Änderungen an Kampagnen vornimmst. 

  • Welche Tabellenkalkulationsprogramme sind mit dem Ads-Editor kompatibel?
    Abwärtspfeil

    Der Ads-Editor unterstützt folgende Systeme:

    • Microsoft Excel
    • Google Docs
    • Libre Office 5.0.0.5
  • Wie viele Kampagnen kann ich höchstens in meinem Ads Account ausführen?
    Abwärtspfeil

    Ads Accounts, die für den größeren Umfang aktiviert sind, können bis zu 4.000 aktive Kampagnen ausführen. In normalen Ads Accounts sind 200 aktive Kampagnen möglich. Für Tabellenexporte im Ads-Editor besteht ein Timeout von 3 Minuten, nach dem der Export abgebrochen wird. Wenn du deine Tabelle nicht herunterladen kannst, versuche einen kleineren Datumsbereich mit weniger Kampagnen zu exportieren, oder verwende einen Keyword-Filter, um nur die benötigten Kampagnen herunterzuladen. 


War dieser Artikel hilfreich?

Die maximale Länge dieses Felds beträgt 5000 Zeichen.
Erfolg
Vielen Dank, dass du Rückmeldung zu diesem Artikel gegeben hast!
Fehler
Problem beim Senden des Formulars.

Twitter Ads besuchen