Ads-Editor

Der Twitter Ads-Editor ist ein Tool zur Verwaltung und Optimierung von zahlreichen Kampagnen auf einmal. Wenn du den Ads-Editor nutzen möchtest, wechsle in deinem Ads-Account zum Dropdown-Menü „Tools“ und wähle „Ads-Editor“. Dort kannst du Kampagnen in eine Excel-Tabelle herunterladen und dort bearbeiten oder neue Kampagnen erstellen. Anschließend lädst du die Tabelle wieder in das Tool hoch und die Änderungen werden übernommen.

Der Ads-Editor ist eine optionale Methode zur Bearbeitung und Erstellung von Kampagnen. Wenn du nur wenige Kampagnen erstellen musst, empfehlen wir, dass du das Standardformular zur Kampagnenerstellung in deinem Ads-Account verwendest. 

Melde dich bei ads.twitter.com an und wechsle zum Dropdown-Menü „Tools“. Klicke auf „Ads-Editor“. Siehst du den Tab „Tools“ nicht? Dann klicke hier

Finde die richtige Kampagne, indem du die Daten oder das Kampagnenziel auswählst. Du kannst auch den Kampagnennamen in das Suchfeld eingeben. Beachte, dass deine Kampagne nicht angezeigt wird, wenn der Datumsbereich nicht richtig eingestellt ist. Klicke auf „Exportieren“, um deine Tabelle herunterzuladen.

Du erhältst eine Excel-Tabelle im Download-Ordner auf deinem Computer. Klicke auf die Datei, um sie zu öffnen. Du siehst nun die Kampagnen, die du zum Export ausgewählt hast.

Jede Kampagne ist durch mindestens eine Zeile vertreten. Wenn deine Kampagne mehrere Anzeigengruppen umfasst, ist sie über mehrere Zeilen verteilt. Alle Parameter für Targeting, Gebot, Budget und Datum, die du im Formular zur Kampagnenerstellung festgelegt hast, stehen in der entsprechenden Zeile für die Kampagne. 

Der Ads-Editor nimmt jeden Parameter, den du bei der Kampagnenerstellung festlegst, und teilt ihn in individuelle Spalten auf. Jedes Targeting-Element hat eine eigene Spalte. Wenn du z. B. das Budget für deine Kampagne bearbeiten möchtest, könntest du den Wert in Spalte H „Kampagne Gesamtbudget“ ändern. Wenn du einer Kampagne Tweets hinzufügen oder Tweets aus ihr entfernen möchtest, nimmst du diese Änderung in Spalte CC „Tweet-IDs“ vor.

Kampagnen im Ads-Editor bearbeiten

  1. Lade die Excel-Datei der Kampagne, die du bearbeiten möchtest, im Ads-Editor herunter.
  2. Öffne die Tabelle und suche in den Kommentaren der Spaltenüberschrift nach Beschreibungen zu Folgendem:
    • Was die jeweilige Spalte steuert
    • Wie die Spalten formatiert werden muss  
    • Ob die Spalte obligatorisch oder optional ist
  3. Nimm die gewünschten Änderungen an deiner Kampagne in der entsprechenden Zeile vor. Hinweis: Bestimmte Aspekte kannst du nicht mehr ändern, wenn die Kampagne bereits erstellt ist, z. B. die Finanzierungsquelle und das Kampagnenziel. Wenn du diese Felder ändern möchtest, musst du eine neue Kampagne erstellen.
  4. Speichere deine Ads-Editor-Excel-Datei.
  5. Wechsle zurück zum Ads-Editor-Tool in deinem Ads-Account.
  6. Klicke auf den Tab „Importieren“ und wähle die Ads-Editor-Excel-Datei auf deinem Computer aus.
  7. Klicke auf „Hochladen & Vorschau“.
  8. Wenn dein Import als validiert angezeigt wird, klicke auf „Änderungen ausführen“.
  9. Wenn deine Änderungen übernommen wurden, erscheint die Meldung „Erfolgreich!“ in grüner Farbe.

Wenn du Bearbeitungen vornimmst, musst du das Format der jeweiligen Spalte gut beachten. Du musst die Formatanforderungen für die Spalte befolgen, die du sehen kannst, wenn du die Maus auf den Spaltennamen in Zeile 1 setzt.

Bestimmte Targeting-Parameter musst du der Syntaxtabelle für das Kampagnen-Targeting entnehmen. Detaillierte Anleitungen, wann und wie du die Syntaxtabelle nutzt, findest du hier.

Neue Kampagnen im Ads-Editor erstellen

  1. Neue Kampagnen im Ads-Editor erstellst du am einfachsten, indem du eine Zeile einer anderen Kampagne als Vorlage nimmst. Kopiere die Zeile einer bestehenden Kampagne im Ads-Editor und füge sie als neue Zeile ein.
  2. Ändere den Kampagnennamen und füge „New C1“ in der Spalte „Kampagnen-ID“ hinzu. Das Tool erstellt beim Upload der Tabelle automatisch eine neue Kampagnen-ID.
  3. Nimm Änderungen an der Zeile deiner neu erstellten Kampagne vor und fülle alle obligatorischen Felder aus. 
  4. Speichere deine Excel-Tabelle.
  5. Klicke zum Upload im Ads-Editor-Tool im Tab „Importieren“ auf „Hochladen & Vorschau“.
  6. Klicke auf „Änderungen ausführen“.
  7. Es erscheint die Meldung „Erfolgreich!“ als Bestätigung, dass deine neue Kampagne erstellt wurde.

Obligatorische Felder für eine neue Kampagne:

  • Kampagnen-ID: „new C1“, „new C2“ usw. in chronologischer Reihenfolge für jede neue Kampagne
  • Finanzierungsquellen-ID: Gib die zu verwendende Finanzierungsquelle ein.
  • Name der Kampagne: Muss neu sein
  • Kampagnenstartdatum
  • Zustellung (Geschwindigkeit): Zur Wahl stehen Standardgeschwindigkeit oder beschleunigte Geschwindigkeit.
  • Gesamtbudget
  • Tagesbudget
  • Anzeigengruppen-ID: für neue Kampagne leer lassen
  • Kampagnenziel
  • Name der Anzeigengruppe
  • Anzeigengruppen-Startzeit
  • Anzeigengruppen-Platzierung
  • Optimierungseinstellung
  • Gesponserter Produkttyp
  • Gebotstyp
  • Gebotsbetrag
  • Gebotspreiseinheit
  • Offenlegungstext: Wähle für alle Kampagnen außer politischen Kampagnen „Keine“.
 

Weitere Anleitungen zum Ads-Editor:

 

Neue Kampagne mit mehreren Anzeigengruppen erstellen

  1. Erstelle eine neue Kampagne, indem du „new C1“ in das Feld „Kampagnen-ID“ eingibst. Alle Anzeigengruppen müssen die gleiche Kampagnen-ID „new C1“ haben, um mit dieser Kampagne verknüpft zu werden. Nutze „new C2“, „new C3“, „new C4“ usw. für alle anderen neuen Kampagnen.
  2. Füge Folgendes ein: ID der Finanzierungsquelle, Name der Kampagne, Startdatum der Kampagne, Kampagnen-Gesamtbudget, Kampagnenziel und Name der Anzeigengruppe.
  3. Kopiere die Kampagnenzeile, um die zugehörigen Anzeigengruppen zu erstellen. Alle Anzeigengruppen müssen direkt unter der übergeordneten Kampagnenzeile in der Tabelle stehen.
  4. Kopiere für jede neue Anzeigengruppe die Kampagnen-ID („new C1“, „new C2“ usw.), die Finanzierungsquellen-ID und das Kampagnenziel. Diese Werte müssen mit der übergeordneten Kampagne übereinstimmen.
  5. Lass die „Anzeigengruppen-ID“ leer. Beim Importieren erstellt der Ads-Editor neue Anzeigengruppen-IDs für dich.
  6. Erstelle Namen für die neuen Anzeigengruppen.
  7. Lege ein Startdatum für die Anzeigengruppe fest. 
  8. Lege einen Anzeigengruppen-Übermittlungsstatus fest.
  9. Lege einen Platzierungstyp für die Anzeigengruppe fest.
 

Kopie einer bestehenden Kampagne erstellen

  1. Lade die Ads-Editor-Datei der Kampagne, die du kopieren möchtest, über den Tab „Tools“ < „Ads-Editor“ herunter.
  2.  Kopiere die Zeile der Kampagne, die du kopieren möchtest.
  3. Füge die Kopie des Texts in die Zeile unter der ursprünglichen Kampagne ein.
  4. Ändere den Kampagnennamen in Spalte A auf „new C1“. Alle weiteren neuen Kampagnen, die du erstellst, musst du nach diesem Muster benennen, also „new C2“, „new C3“ usw. So weiß unser System, dass jede Zeile jeweils für eine andere neue Kampagne steht. 
  5. Nimm alle anderen Änderungen für die Kopien deiner Kampagne in der Ads-Editor-Datei vor. Überprüfe, ob alle erforderlichen Felder ausgefüllt sind. #Expertentipp: Höchstwahrscheinlich musst du das Startdatum ändern, da neue Kampagnen nicht in der Vergangenheit beginnen dürfen.
  6. Speichere die neue Excel-Datei.
  7. Lade die Excel-Datei in „Tools“ < „Ads-Editor“ hoch. 
  8. Schalte deine Änderungen live, indem du auf „Änderungen ausführen“ klickst.

Mehr zum Kopieren von Kampagnen erfährst du hier.

 

Häufig gestellte Fragen zum Ads-Editor

 

Ich kann den Tab „Tools“ in meinem Ads-Account nicht sehen

Wenn du die Tabs „Creatives“, „Kampagnen“, „Tools“ oder „Conversion-Manager“ nicht siehst, liegt das vermutlich daran, dass in deinem Account keine Kreditkarte hinterlegt ist. Diese Tabs werden angezeigt, nachdem du eine Kreditkarte angegeben hast. Durch die Angabe deiner Kreditkarte fallen noch keine Kosten an.

Du kannst eine Kreditkarte hinzufügen, indem du rechts oben auf den Namen deines Accounts und dann im Dropdown-Menü auf „Neue Zahlungsmethode hinzufügen“ klickst.

 

Hilfe! Ich finde mich im Ads-Editor nicht zurecht

#Expertentipps für den Ads-Editor 

  1. Zur Erstellung oder Bearbeitung von Kampagnen musst du nicht den Ads-Editor verwenden. Genau die gleichen Targeting-Parameter wie im Ads-Editor kannst du auch im Formular zur Kampagneneinrichtung wählen. Vielleicht ist die Erstellung und Bearbeitung deiner Kampagnen in deinem Twitter Ads-Account unter ads.twitter.com besser für dich geeignet.
  2. Erstelle deine Kampagne wie gewünscht in deinem Ads-Account und lade dann die Ads-Editor-Datei herunter, um zu sehen, wie sie formatiert werden sollte. Ahme diese Formatierung in Zukunft bei allen Bearbeitungen nach, die du über den Ads-Editor vornehmen möchtest.
  3. Dieses kurze Video-Tutorial zum Ads-Editor könnte ebenfalls hilfreich sein. 
  4. Sieh dir unsere Seite zur Fehlerbehebung an.
 

Welches Format müssen Gebot und Budget haben?

Wenn du mit Budget- und Gebotsbeträgen arbeitest, verwende das standardmäßige Dezimalformat. Es sind nur zwei Dezimalstellen zulässig; Währungssymbole werden nicht benötigt. 

Budget und Gebot können in den folgenden Spalten verwaltet werden:

  • Kampagne Gesamtbudget (Spalte H)
  • Kampagne Tagesbudget (Spalte I)
  • Gesamtbudget für die Anzeigengruppe (Spalte S)
  • Gebotstyp (Spalte Z)
  • Gebotsbetrag (Spalte AA)

Mehr zum Budget erfährst du auf unserer Seite Kampagnendaten und -budget.

 

 

Wie schalte ich Kampagnen direkt im Ads-Editor live?

Wenn du Kampagnen live schalten möchtest, solltest zunächst überprüfen, ob du das richtige Startdatum festgelegt hast und die Spalte „Kampagnenstatus“ als „AKTIV“ aufgelistet ist. Nachdem du die Änderungen an deiner Kampagne vorgenommen hast, speichere die Tabelle und importiere sie zurück in das Tool. Die Meldung „Erfolgreich!“ bestätigt, dass deine Änderungen ausgeführt wurden und die Kampagnen live sind.

 

Wie viele Kampagnen kann ich höchstens ausführen?

Selfservice-Ads-Accounts können bis zu 200 aktive Kampagnen haben. Jede Kampagne kann bis zu 100 Anzeigengruppen umfassen. Wenn du dein Kampagnenpensum auf 4000 erhöht haben möchtest, wende dich bitte an den Support, indem du entweder auf ads.twitter.com/help eine Support-Anfrage stellst oder mit deinem Account-Manager sprichst.

Beachte bitte, dass für Tabellenexporte im Ads-Editor ein Timeout von 3 Minuten besteht, nach dem der Export abgebrochen wird. Wenn du deine Tabelle nicht herunterladen kannst, versuche, einen kleineren Datumsbereich mit weniger Kampagnen zu exportieren, oder verwende einen Keyword-Filter, um nur die benötigten Kampagnen herunterzuladen.

Weitere Fragen zum Ads-Editor?

Sieh dir unsere anderen Seiten an: ID-Listen für den Ads-Editor | Syntaxtabelle zum Ads-Editor | Fehlerbehebung im Ads-Editor

Twitter Ads besuchen