So weckst du bei deiner Zielgruppe Begeisterung für Black Friday und Cyber Monday

By Camilla Dudley

Oktober 25, 2019

Black Friday und Cyber Monday zusammen ergeben das größte Einkaufswochenende des Jahres. Nach Angaben von Adobe Analytics generierte die November-Einkaufssaison 2018 in den USA 58,5 Milliarden Dollar Online-Umsatz. Und diese Zahl steigt jedes Jahr weiter an.


Für dich bietet sich damit eine prima Gelegenheit, dir Umsätze zu sichern und dein Geschäft zu stärken. Hier findest du einige Tipps, wie du bei deiner Zielgruppe Vorfreude auf die Shopping-Saison weckst. 

Fang früh an

Käufer machen sich schon Wochen vor dem großen Tag Listen und planen, was sie kaufen möchten. Es ist also nie zu früh, deinen Namen und deine Angebote ins Gespräch zu bringen. Erstelle einen Content-Plan und plane deine Posts im Voraus, damit sie möglichst viel Wirkung zeigen. 



Der britische Händler @SmythsToysUK weist seine Kunden schon Anfang November auf Angebote für Black Friday hin. 

Biete mehr als nur Schnäppchen

Tolle Angebote sind nicht die einzige Methode, die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe zu wecken. Biete Ressourcen, Leitfäden und Strategien für das Shopping-Wochenende. 



Vor Black Friday erinnerte die spanische Bank @santander_es ihre Kunden an das Risiko des Online-Betrugs.

Nutze Hashtags

Käufer suchen mit Hashtags wie #BlackFriday, #BlackFriday2019, #CyberMonday und #CyberMonday2019 nach den besten Angeboten. Mit ihnen erreichst du deine eigenen und neue Zielgruppen am besten.



Die Drogeriekette @BootsUK kombinierte #CyberMonday und #No7 zu einer Werbung für ihr beliebtes Produkt und die saisonalen Sonderangebote.

Bleib bei deinem Stil

Eine hoch effektive Content-Strategie besteht darin, deine Tweets während der gesamten Weihnachtssaison einheitlich zu gestalten. So sorgst du für Kontinuität, Markenbekanntheit und Assoziationen. Erstelle eine Kampagne, die alle Tweets zu Black Friday und Cyber Monday übergreifend miteinander verbindet. So hebt sich dein Content von der Masse ab und bleibt besser im Gedächtnis – und Kunden erinnern sich an deine Marke, wenn sie schließlich zur Kasse gehen. 

Mische verschiedene Content-Stile

Nutze die zahlreichen unterschiedlichen Medien, die dir zur Verfügung stehen: von Twitter Umfragen bis zu Videoanzeigen. So bleiben deine Kunden länger an deinem Content interessiert. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, zu experimentieren und zu diversifizieren, wenn du bisher noch keine neuen Medien ausprobiert hast. Das kann der entscheidende Aspekt sein, durch den du aus der Masse der Tweets herausstichst.


Der französische Fußballverein FC @girondins de Bordeaux warb mit einem Video für seine künftigen Angebote bei Tickets und Sportkleidung.

Nach dem Wochenende ist noch längst nicht alles vorbei

Auch wenn die eigentlichen Angebotstage vorüber sind, kannst du noch von Black Friday und Cyber Monday profitieren. Zieh dein Fazit aus dem Wochenende, biete deinen Kunden Entspannung vom Einkaufsstress und starte deine Weihnachtskampagnen. 



@LucidSoundAudio verlängert seine Angebote über das Black Friday-Wochenende hinaus.


Begib dich jetzt an deinen Content-Plan für Black Friday und Cyber Monday und starte eine Twitter Ads Kampagne, um optimal vom größten Shopping-Wochenende des Jahres zu profitieren.


Bereit zum Werben auf Twitter?