Mehr Follower auf Twitter: die Grundlagen

Camilla Dudley
Von Camilla Dudley
Best Practices

Marken nutzen Twitter dafür, sich mit ihren Zielgruppen zu verbinden. Und das ist kein Zufall: 53 % der Menschen auf Twitter sind wahrscheinlich unter den ersten Käufern neuer Produkte.1

Das Erweitern deiner Zielgruppe auf Twitter bedeutet sehr viel mehr, als nur eine große Markenbeliebtheit auszustrahlen. Es erleichtert potenziellen Kunden, deinem Unternehmen zu vertrauen. Es etabliert deinen Platz in der Branche. Es zeigt deinen Kunden, Interessenten und sogar deinen Mitbewerbern, dass du als Marke ernst zu nehmen bist. 

Wie kann deine Marke also auf organische Weise Twitter Follower gewinnen? Hier sind sieben einfache Tipps:

Teile relevante und nützliche Inhalte

Menschen suchen auf Twitter nach Unterhaltungen und Inhalten, die sie interessieren. Wenn du mehr Follower gewinnen möchtest, solltest du darauf achten, deine Zielgruppe mit deinen Inhalten anzusprechen und einen Mehrwert zu bieten – sei es, indem du über Verkäufe, Produkt-Tutorials oder aktuelle Ereignisse twitterst. 

Wenn du dir nicht sicher bist, welche Inhalte attraktiv sind, nutze Twitter Analytics dafür, genauer herauszufinden, was bei deiner Zielgruppe gut ankommt. 

Erkunde trendige Themen, indem du auf der Entdecken-Seite Schlagwörter und Hashtags nutzt, die sich auf deine Branche und deine Zielgruppe beziehen. Lies beispielsweise diese Tipps, wie du trendige Themen in deine Twitter Strategie integrierst.

Poste visuelle Inhalte

97% der Leute sind auf Twitter auf visuelle Elemente ausgerichtet2. Wenn du deinen Tweets also Medien hinzufügst, heben sie sich eher von der Masse ab. Nutze abwechslungsreiche visuelle Elemente und Videos, damit deine Inhalte ansprechender und einprägsamer sind. 

Schau dir die Best Practices der Verwendung von Bildern auf Twitter an. 

Twittere regelmäßig

Es kommt darauf an, in regelmäßigen Abständen Inhalte zu posten, auf die sich deine Zielgruppe verlassen und freuen kann. Erstelle einen Content-Kalender, mit dem du deine Ideen im Voraus planst und sicherstellst, dass du zu wichtigen Zeiten und Ereignissen des Jahres twitterst. 

Lade unser Starterkit: Organische Tweets und unser Tweet-Brainstorming-Kit herunter. Diese Tools erleichtern dir den Einstieg in die Planung.

Interagiere mit anderen

Bei Twitter geht es darum, Verbindungen herzustellen. Poste nicht einfach einen Tweet und belasse es dabei. Sorge für Interaktionen und Kontakte, indem du anderen Nutzern aus deiner Branche folgst, Influencer retweetest, dich mit Vordenkern in der Community unterhältst und auf Erwähnungen und Kunden reagierst. 

Top-Tipp: Du kannst auch Micro-Influencer finden, die dein Unternehmen oder deine Produkte sponsern. Diese Nutzer können dazu beitragen, deine Reichweite zu erweitern und Vertrauen bei neuen Zielgruppen aufzubauen.

Bewirb deinen @Namen, wo immer du kannst

Bring deine Marke so umfassend wie möglich ins Sichtfeld der Menschen. Füge deiner Website einen Folgen-Button hinzu und ergänze deine E-Mail-Signatur und deine Newsletter mit einem Link zu deinem Twitter Profil. Gib deinen Twitter Namen auch auf Offline-Materialien wie Visitenkarten oder Menüs an.

Schöpfe deinen vorhanden Kundenstamm aus

Wusstest du, dass du vorhandene Kunden finden kannst, die bereits auf Twitter sind, indem du ihre E-Mails verwendest? Lade einfach deine vorhandenen E-Mail-Kontakte hoch und lass deine Kunden wissen, dass du bereit bist, ins Gespräch zu kommen, indem du ihnen auf Twitter folgst.

Starte eine Follower-Kampagne

Neben der wachsenden Zahl organischer Follower kannst du dein Wachstum beschleunigen, indem du eine Follower-Kampagne durchführst. Follower-Kampagnen ermöglichen es dir, deinen Account bei einer Zielgruppe zu bewerben. Dabei zahlst du nur für Nutzer, die dir folgen, nachdem sie deine Werbeanzeige gesehen haben. 

Mit kurzen Kampagnen erzielst du eine stärkere Dynamik, während du mit einer ständig aktiven Kampagne einen gleichmäßigen Strom neuer Follower gewinnst.

Eine höhere Anzahl Twitter Follower für deine Marke setzt etwas Experimentierfreude und Zeitaufwand voraus. Langfristig wird sich jedoch zeigen, dass sich diese Investitionen auszahlen. Da du nun weißt, wie sich Follower auf Twitter gewinnen lassen, folge auch @TwitterBusiness für weitere Tipps, wie du deine Präsenz stärkst.

Weitere Artikel:

Quelleninformationen

1. Quelle: Kantar, „News Discovery & Influence on Twitter“, Global, 2017.

2. Quelle: "„Why Twitter“", Competitive Research, Kantar Millward Brown 2017.

Bereit zum Werben auf Twitter?