Mehr Follower auf Twitter: die Grundlagen

Camilla Dudley
Durch Camilla Dudley
Best Practices

Wenn Unternehmen sich mit der Frage auseinandersetzen, wie sie ihre Sichtbarkeit auf Twitter erhöhen können, sollten sie zunächst die Größe ihrer Zielgruppe prüfen. Eine hohe Anzahl an Twitter Followern gibt nicht nur eine hohe Beliebtheit wieder. Unternehmen gewinnen dadurch auch leichter das Vertrauen potenzieller Kunden und festigen ihren Stand in der Branche. Darüber hinaus zeigen sie bestehenden Kunden und potenziellen Kunden – ja, sogar Wettbewerbern –, dass sie ihre Marke nicht unterschätzen sollten. 

In diesem Leitfaden erfährst du, wie du auf organische Weise mehr Follower auf Twitter bekommen kannst.

Relevante Informationen teilen

Sorge dafür, dass dein Content für deine Zielgruppe wirklich interessant ist, seien es Tweets über Umsätze, Produkt-Tutorials oder aktuelle Events. Wenn du dir unsicher sind, welcher Content passt, kannst du anhand der Daten in Twitter Analytics herausfinden, was bei deiner Zielgruppe am besten ankommt.

In der Zwischenzeit kannst du dir aktuell trendige Themen zunutze machen, indem du passende Keywords und Hashtags einsetzt. In diesen Tipps erfährst du, wie du trendige Themen in deine Twitter Strategie einbinden kannst.

Visuelle Inhalte posten

In der Regel reicht guter Content nicht aus – er muss auch optisch überzeugen. Unsere Dos and Don’ts zeigen dir, worauf du bei visuellen Inhalten auf Twitter achten solltest. Starke visuelle Inhalte sorgen nicht nur für Aufmerksamkeit – dein Content bleibt auch länger in Erinnerung. 

Regelmäßig twittern

Die Timeline bei Twitter ändert sich konstant. Poste deinen Content häufig, damit deine Tweets ganz oben stehen. Erstelle einen Content-Kalender, damit du gut vorausplanen kannst und einen konsistenten Tweet-Rhythmus einhältst. 

Mit anderen interagieren

Wenn es darum geht, auf Twitter bekannt zu werden, sollte vor allem eines nicht vergessen werden: eine starke Verbindung zur Zielgruppe. Es reicht nicht aus, einen Tweet zu veröffentlichen und sich dann auszuloggen. Folge anderen einflussreichen Persönlichkeiten aus deiner Branche. Retweete Posts von Influencern. Antworte deinen Kunden. Wenn deine Präsenz auf Twitter für Gesprächsstoff sorgt, steigt die Kundenbindung und du bekommst mehr Follower. 

Auf Micro-Influencer setzen

Du möchtest mehr Follower? Lass dir dabei helfen! Suche dir Micro-Influencer, die Werbung für dein Unternehmen oder deine Produkte machen. Auf diese Weise kannst du deine Reichweite erhöhen und das Vertrauen neuer Zielgruppen gewinnen.

Andere Kanäle nutzen, um auf deine Twitter Präsenz aufmerksam zu machen

Wahrscheinlich ist dein Unternehmen auch jenseits der sozialen Medien gut sichtbar. Mach dir dies zunutze. Nimm einen Twitter Link in deine E-Mail-Signatur, deine Website oder sogar deine Visitenkarten auf. Wenn deine Kunden mehrere Möglichkeiten haben, dich zu finden, zeigst du damit, dass du sie ernst nimmst – und das nicht nur im Store oder Laden. 

Eine Follower-Kampagne ausführen

Neben organischen Strategien kannst du dein Wachstum auf Twitter auch mit einer Follower-Kampagne beschleunigen. Hierbei kannst du deinen Twitter Account werbewirksam einer genau definierten Zielgruppe präsentieren. Und du musst nur etwas zahlen, wenn dir jemand aufgrund deiner Anzeige folgt. Du hast die Wahl zwischen kurzen Kampagnen, die sich bestimmte Ereignisse/Momente zunutze machen, oder ständig aktiven Kampagnen, mit denen sich stetig neue Follower erzielen lassen.

Du musst ein bisschen experimentieren, wenn du möchtest, dass mehr Twitter Nutzer deiner Marke folgen. Das erfordert kurzfristig zwar etwas Arbeit, zahlt sich aber langfristig aus. Probiere unsere Tipps aus und folge @TwitterBusiness, um noch mehr Tipps für den Ausbau deiner Twitter Präsenz zu erhalten.

Bereit zum Werben auf Twitter?