Kampagnen für Videoanzeigen

Videoanzeigen auf Twitter Ads

Bereit zum Werben auf Twitter?

Videos, die für Twitter optimiert sind, führen zu einer Steigerung der emotionalen Interaktionen von 33 %*.

Videos tauchen regelmäßig in unserem Feed auf, denn sie eignen sich prima zum Geschichtenerzählen. Anschließend erstellen wir aus diesen Videos Kampagnen [auf Twitter Ads], mit denen wir unsere Reichweite erhöhen und mehr Follower gewinnen.

Tim Gaudion, Director, Karl Taylor Education
Mehr Zuschauer

Nutzer kommen zu Twitter, weil sie auf Entdeckungen aus sind – und relevante, frische Videos sind genau das, was ihre Aufmerksamkeit weckt. Internen Twitter Studien zufolge erhalten Tweets mit Videos 10 Mal mehr Interaktionen und werden mit höherer Wahrscheinlichkeit retweetet als Tweets ohne Videos.

So funktioniert es

Richte eine Kampagne für Videoanzeigen ein, wenn du primär mehr Zuschauer wünschst und Content mit weit reichender und bleibender Wirkung schaffen möchtest.

Als Creative-Formate für dieses Ziel werden gesponserte Videos, Video Website Cards und Periscope (Live-Videos) empfohlen. Hier findest du eine Schrittanleitung zur Erstellung dieser Kampagne.

Best Practices

Videos auf Twitter sind die perfekte Methode, bei deinen derzeitigen und zukünftigen Followern einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Für einen maximalen ROI sollten deine Videos auf Mobilgeräte abgestimmt sein, auch bei ausgeschaltetem Ton funktionieren (Untertitel) und auffälliges Branding enthalten.

Die ideale Videolänge liegt auf Twitter zwischen 6 und 15 Sekunden. Der begleitende Tweet-Text sollte kurz und frei von Ablenkungen (wie Hashtags und @Erwähnungen) sein, damit der Nutzer nicht woanders hin wechselt, sondern beim Video bleibt. 

Beachte unsere Videospezifikationen, nutze unsere Targeting-Optionen und überwache deine Statistiken, während deine Kampagne läuft. 

Wofür du zahlst

Du zahlst nur, wenn dein Video aufgrund deiner Kampagne abgespielt wird. Dabei kannst du eine Gebotseinheit auswählen: pro Videoanzeige (definiert als 2s/50%, d. h. das Video ist mindestens 2 Sek. lang zu 50 % sichtbar), pro 3s/100%-Videoanzeige oder pro 6s-Videoanzeige. Impressions, bei denen sich der Nutzer das Video nicht ansieht, sind gratis. 

Außerdem hast du die Wahl zwischen Höchstgebot und automatischem Gebot und kannst ein Gesamt- und Tagesbudget für deine Kampagne festlegen, sodass du die Ausgaben voll im Griff hast.

Wie viel du pro Interaktion zahlst, hängt vom Budget und Gebot ab, die du für deine Kampagne festgelegt hast, sowie vom ausgewählten Targeting. Während der Einrichtung wird dir eine Gebotsorientierung in Echtzeit angezeigt.

*Steigerung von 33 % im Vergleich zu nicht optimierten TVCs. Quelle: GroupM + Twitter, EyeSee, TVCs vs Optimized Ads on Twitter, Dezember 2018. 

Besonders gut gelungene Kampagnen für Videoanzeigen

Bewirb noch heute deine Videos

Best Practices für größeren Erfolg

Startklar für deine Anzeigenkampagne?