Twitter Ads

Follower-Kampagne

Twitter Ads Follower-Kampagne

Bereit zum Werben auf Twitter?

Baue deine Community aus aktiven und loyalen Followern auf Twitter auf

Mit dem Follower-Ziel kannst du deinen Twitter Account innerhalb der Timeline bewerben. Damit kannst du neue Follower gewinnen und deine Zielgruppe auf Twitter vergrößern. Führe eine Follower-Kampagne durch, wenn du die Anzahl der potenziellen Kunden, die deinem Account folgen, erhöhen möchtest. 

Follower sind unglaublich wertvoll für jedes Unternehmen, und dies ist ein einfacher Weg für das Beschleunigen des Follower-Wachstums. Mehr Follower bedeutet auch, dass du eine interessierte Zielgruppe aufbaust, mit der du dich austauschen und die du nutzen kannst, damit deine Botschaft verstärkt wird – sowohl auf als auch außerhalb von Twitter. 

Deine Follower werden wahrscheinlich auch zu Markenbefürwortern und Kunden. Sobald du bezahlte Follower akquiriert hast, hast du die Möglichkeit, jeden Tag mit ihnen in Kontakt zu treten – das gibt dir die Möglichkeit die Reichweite zu erhöhen und Mundpropaganda zu verbreiten sowie den Website-Traffic, Käufe, Leads, Downloads und vieles mehr zu fördern.

Follower-Kampagne

Best Practices

Anzeigenformate

Für Follower-Kampagnen empfehlen wir nur Text-Anzeigen zu verwenden. Dies liegt daran, dass Tweets, die für diese Kampagne ausgewählt wurden, automatisch als Follower Card gerendert werden (siehe unten) und Bilder und Videos nicht gerendert werden.

Twitter Follower-Karte

Text

Da Follower-Kampagnen am besten durch reine Text-Tweets bedient werden, empfehlen wir die Verwendung kurzer und überzeugender Texte. Hier sind einige unserer Top-Tipps:

  • Verwende umsetzbare Texte und sage explizit "Folge uns" in deinem Tweet
  • Sag den Leuten, warum sie dir folgen sollten
  • Verfasse eine klare Biografie und nutze ein professionelles Hintergrundbild in deinem Profil
  • Füge keine zusätzlichen Links oder übermäßigen Hashtags hinzu, da diese von der "Folgen"-Schaltfläche ablenken

Gebotsstrategie

In einer Follower-Kampagne werden dir nur die Follower in Rechnung gestellt, die du dazu gewinnst. Alle anderen Aktionen und Interaktionen sind kostenlos. Wir empfehlen die Verwendung eines Zielgebots, da es dir die Flexibilität gibt, erfolgreich auf Follower zu bieten, die wahrscheinlich deinem Account folgen, während du nahe oder unter deinen Zielkosten pro Follower bleibst.

Dir wird nie mehr in Rechnung gestellt, als das von dir festgelegte Gebot, und sobald dein Budget erreicht ist, wird deine Kampagne automatisch nicht mehr geschaltet. Twitter bietet auch Echtzeit-Anleitungen für empfohlene Gebote während der Kampagneneinrichtung.

Targeting-Empfehlungen

Für Follower-Kampagnen ist es wichtig, Zielgruppen kreativ zu wählen und 10–20 @Namen und Interessen einzubeziehen, die deine Zielgruppe wahrscheinlich hat. Ein guter Startpunkt ist das Targeting von Accounts, die deinem ähnlich sind, einschließlich Konkurrenten und Branchen-Influencern, sowie Follower-Look-Alikes.

Wir empfehlen auch, Kampagnen für jedes deiner Kundensegmente zu erstellen, so kannst du deine Nachrichten-Strategien anpassen und Gebote unabhängig steuern. 

Ergebnismessung

Sobald deine Kampagne live ist, kannst du die Ergebnisse in Echtzeit in deinem Ads Manager-Dashboard nachverfolgen. Wichtige Metriken, die du verfolgen kannst, sind CPF (Kosten pro Follower), Gesamt-Impressions, Folgen-Rate, Gesamtreichweite der Zielgruppe und Gesamtausgaben.

Du kannst auch Messstudien durchführen, abhängig von den Zielen, die du erreichen wills, einschließlich Zielgruppenverifizierung und Markenumfragen.

Für weitere Informationen und Best Practices lade unser Follower-Ziel-Playbook herunter

Herausragende Follower-Kampagnen

Das Videokonferenzunternehmen @OwlLabs hält den Tweet-Text in dieser kurzen und prägnanten Anzeige unter 100 Zeichen.

Das Schmerzmittelunternehmen @Tiger_Balm_US bietet überzeugende Gründe für Menschen, ihnen in ihrer Anzeige zu folgen.

Twitter Ads hat uns geholfen, mehr als 10.000 engagierte Follower zu gewinnen, die an unseren Produkten interessiert sind. Durch Optimierung unserer Kampagnen konnten wir die Kosten senken und gleichzeitig eine Community von Markenbefürwortern aufbauen.

Cindy Irene, Community Manager bei Klix Digital