Wer ist zur Nutzung von Twitter Ads berechtigt?

Wenn du Twitter Ads einsetzen und die Werbeprodukte von Twitter nutzen möchtest, muss dein Twitter Account bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Dieser Artikel zeigt dir, welche Voraussetzungen Werbekunden erfüllen müssen, um die Werbeprodukte von Twitter nutzen zu können. Dies gilt für alle Werbekunden. 

Richtlinien für Twitter Ads

Damit du Twitter Ads mit deinem Account nutzen kannst, muss der Account alle Richtlinien für Twitter Ads erfüllen. Bitte beachte, dass manche Richtlinien mit zusätzlichen Voraussetzungen verknüpft sein können.

Account-Status

  • Neue Accounts: Neue Accounts werden zunächst einige Zeit geprüft, bevor sie mit der Werbung über Twitter Ads beginnen können. 
  • Öffentliche Tweets: Die Tweets eines Werbekunden-Accounts müssen öffentlich sein. Auf der Seite Über öffentliche und geschützte Tweets findest du weitere Informationen.
  • Deaktivierte Accounts: Ein Werbekunde mit deaktiviertem Twitter Account kann Twitter Ads nicht nutzen. In diesem Artikel erfährst du, wie du deinen Account wieder aktivierst.
  • Gesperrte Accounts: Ein Werbekunde mit einem gesperrtem Twitter Account kann Twitter Ads nicht nutzen. Erfahre mehr über gesperrte Accounts.

Qualität 

Damit du Twitter Ads mit deinem Account nutzen kannst, muss der Account die Qualitätsrichtlinien für Twitter Ads erfüllen, dazu gehören insbesondere folgende Voraussetzungen:

  • ein Profil- und Header-Foto, das kein GIF ist 
  • eine funktionierende Live-URL in deiner Biografie, die ohne Einschränkungen zugänglich ist und deine Marke und dein gesponsertes Produkt oder deine Dienstleistung genau darstellt

Sprachen für Selfservice-Werbekunden auf Twitter Ads

  • Afrikaans
  • Arabisch
  • Englisch
  • Spanisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Niederländisch
  • Schwedisch
  • Norwegisch
  • Finnisch
  • Dänisch
  • Japanisch
  • Deutsch
  • Hebräisch
  • Bahasa Indonesia
  • Brasilianisches Portugiesisch

Für die Nutzung von Twitter Ads in Frage kommende Länder und Gebiete nach Region

 

Die folgenden Länder/Gebiete können als Targeting-Ziel von Selfservice-Werbekunden genutzt werden.

 

Afrika

  • Angola
  • Benin
  • Burkina Faso
  • Burundi
  • Kamerun
  • Kap Verde
  • Zentralafrikanische Republik
  • Tschad
  • Komoren
  • Elfenbeinküste
  • Demokratische Republik Kongo
  • Eritrea
  • Äthiopien
  • Eswatini
  • Gabun 
  • Gambia
  • Guinea
  • Guinea-Bissau
  • Kenia
  • Liberia
  • Madagaskar
  • Malawi
  • Mali
  • Mayotte
  • Mosambik
  • Namibia
  • Niger
  • Nigeria
  • Republik Kongo
  • Réunion
  • Ruanda
  • São Tomé und Príncipe
  • Senegal
  • Seychellen
  • Sierra Leone
  • Somalia
  • Südafrika
  • Tansania
  • Togo
  • Uganda
  • Sambia
  • Simbabwe
 

Asiatisch-pazifischer Raum

  • Amerikanisch-Samoa
  • Antarktis
  • Australien
  • Aserbaidschan
  • Bangladesch
  • Bhutan
  • Britisches Territorium im Indischen Ozean
  • Brunei
  • Kambodscha
  • Weihnachtsinsel
  • Kokos-/Keelinginseln
  • Cookinseln
  • Fidschi
  • Guam
  • Hongkong
  • Indien
  • Indonesien
  • Israel
  • Japan
  • Kiribati
  • Laos
  • Macau
  • Malaysia
  • Malediven
  • Marshallinseln
  • Mongolei
  • Nauru
  • Nepal
  • Neukaledonien
  • Neuseeland
  • Niue
  • Norfolkinsel
  • Nördliche Marianen
  • Palau
  • Papua-Neuguinea
  • Philippinen
  • Pitcairn
  • Samoa
  • Singapur
  • Salomonen
  • Sri Lanka
  • Thailand
  • Timor-Leste
  • Tokelau
  • Tonga
  • Tuvalu
  • Kleinere amerikanische Überseeinseln
  • Amerikanische Jungferninseln
  • Vanuatu
  • Wallis und Futuna
 

Europa

  • Albanien
  • Andorra
  • Armenien
  • Österreich
  • Weißrussland
  • Belgien
  • Bulgarien
  • Kroatien
  • Zypern
  • Tschechische Republik
  • Dänemark
  • Estland
  • Färöer
  • Finnland
  • Frankreich
  • Französische Süd- und Antarktisgebiete
  • Georgien
  • Deutschland
  • Gibraltar
  • Griechenland
  • Guernsey
  • Heard und die McDonaldinseln
  • Ungarn
  • Island
  • Irland
  • Isle of Man
  • Italien
  • Jersey
  • Lettland
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malta
  • Republik Moldau
  • Monaco
  • Montenegro
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Polen
  • Portugal
  • Rumänien
  • Republik Nordmazedonien
  • St. Helena, Ascension und Tristan da Cunha
  • San Marino
  • Serbien
  • Spanien
  • Spitzbergen und Jan Mayen
  • Schweden
  • Schweiz
  • Türkei
  • Ukraine
  • Großbritannien
  • Vatikanstadt
 

Lateinamerika

  • Anguilla
  • Antigua und Barbuda
  • Argentinien
  • Aruba
  • Bahamas
  • Barbados
  • Belize
  • Bermuda
  • Bonaire, St. Eustatius und Saba
  • Brasilien
  • Britische Jungferninseln
  • Kaimaninseln
  • Chile
  • Kolumbien
  • Costa Rica
  • Curaçao
  • Dominica
  • Dominikanische Republik
  • Ecuador
  • El Salvador
  • Falklandinseln
  • Französisch-Guayana
  • Grenada
  • Guadeloupe
  • Guatemala
  • Guyana
  • Haiti
  • Honduras
  • Jamaika
  • Martinique
  • Mexiko
  • Montserrat
  • Nicaragua
  • Panama
  • Paraguay
  • Peru
  • Saint-Barthélemy
  • St. Kitts und Nevis
  • St. Lucia
  • Saint-Pierre und Miquelon
  • St. Vincent und die Grenadinen
  • Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln
  • Surinam
  • Trinidad und Tobago
  • Turks- und Caicosinseln
  • Uruguay
  • Venezuela
 

Naher Osten

  • Afghanistan
  • Algerien
  • Bahrain
  • Ägypten
  • Irak
  • Jordanien
  • Kasachstan
  • Libanon
  • Libyen
  • Mauretanien
  • Pakistan
  • Katar
  • Saudi-Arabien
  • Tadschikistan
  • Turkmenistan
  • Vereinigte Arabische Emirate (VAE)
  • Usbekistan
  • Westsahara
  • Jemen
 

Nordamerika

  • Kanada
  • Grönland
  • USA

Handelsbeschränkungen 

Twitter verbietet das Schalten von Anzeigen in Ländern, die US-Handelsbeschränkungen und anderen Exportkontrollmaßnahmen der USA unterliegen, sowie Accounts von Werbekunden aus diesen Ländern. Außerdem können sich Personen und Organisationen, die US-Handelsbeschränkungen unterliegen, nicht für einen Twitter Ads-Account registrieren. Zu den Ländern zählen folgende:

  • Kuba
  • Nordkorea
  • Iran
  • Sudan
  • Syrien

Was müssen Werbekunden über diese Richtlinie wissen?

Lies dir unsere Leitlinien aufmerksam durch, damit du die Anforderungen an deine Marke und dein Unternehmen kennst. Du bist für alle deine Werbeinhalte auf Twitter verantwortlich. Das umfasst auch die Einhaltung der geltenden Gesetze und Bestimmungen für Werbung.

Wenn dein Werbekunden-Account oder deine Tweets zurzeit geprüft werden und du den Status überprüfen oder eine beschleunigte Prüfung anfordern möchtest, melde dich bei ads.twitter.com an und stelle eine Support-Anfrage über den Button „Hilfe“ rechts oben im Ads-Dashboard.

Twitter Ads besuchen