Kreativ werben: 4 Tipps für Produkteinführungen auf Twitter

Liz Alton

By Liz Alton

Juni 26, 2019

Die Einbindung des Twitter Accounts in Produkteinführungen zahlt sich aus: Studien zeigen, dass dadurch die Markenbekanntheit um 10 % und die Markenpräferenz um 8 % gesteigert werden kann.


Wie kannst du also Produkteinführungen mithilfe von Twitter ganz neu definieren? Wir möchten dir vier inspirierende Beispiele für erfolgreiche Produkteinführungen vorstellen.

Steigere die Spannung mit einer Twitter Umfrage

Wenn du es schaffst, vor der Produkteinführung eine gespannte Erwartung bei der Zielgruppe zu erzeugen, trägst du damit wesentlich zum Erfolg der Einführung bei. Bevor @HeinzKetchup_US sein neues Produkt #Mayochup auf den Markt brachte, führte das Unternehmen eine Umfrage auf Twitter durch. Mit 930.000 positiven Antworten wurde das für die Produkteinführung gesteckte Ziel von 500.000 positiven Antworten mehr als überschritten. Bitte deine Zielgruppe um Antworten und Meinungen, um sie neugierig auf die Produkteinführung zu machen.

Hole einen Influencer mit ins Boot

Zur Vorstellung der neuen Kollektion „Crystal Overlay“ holte @WarbyParker die Schauspielerin Chloë Sevigny ins Boot. Der zugehörige Tweet war ganz auf die Partnerschaft zwischen Unternehmen und Influencerin ausgerichtet und enthielt eine Erwähnung ihres Accounts und ein Foto, auf dem sie eine Brille aus der neuen Kollektion trägt. Influencer-Content kann deinen eigenen Twitter-Content ergänzen und einen maximalen Effekt erzielen.

Durch Takeovers verleihst du deinem Produkt eine eigene Personalität

Du hast vielleicht schon einmal von dem Konzept des Account-Takeovers gehört, bei dem ein Influencer oder ein Mitarbeiter einen Tag lang den Social-Media-Account einer Marke übernimmt. Dies kann Interaktionen generieren und deine Marke persönlicher machen. Könnten auch deine Produkte deinen Account übernehmen?

Anlässlich der Einführung von neuen, cremigen Snickers-Snacks setzte @SNICKERS lustige Bilder, Texte und Fragen ein, um Fans neugierig auf die süße Innovation zu machen.

Bleib mit den Kunden während der gesamten Einführungsphase in Kontakt

Zu einer Produkteinführung gehören viele Aspekte: Vorstellen des Produkts, Wecken der Neugierde bei den Kunden und Aufrechterhalten der Aufmerksamkeit. Vergiss nicht, auch nach der ersten Ankündigung die Unterhaltung am Laufen zu halten. Nimm dir z. B. @glossier zum Vorbild: Das Unternehmen bedankte sich bei seinen Kunden dafür, dass sie zur erfolgreichen Einführung von Lidstar beigetragen hatten. Dieses Dankeschön in Textform zusammen mit einem lustigen GIF sorgte für Tausende von Aufrufen. Hast du dich schon einmal bei deinen Kunden dafür bedankt, dass sie eine Produkteinführung unterstützt haben?

Du kennst eine Marke, die Twitter auf interessante Weise nutzt? Erzähle uns davon auf @TwitterBusiness.

Bereit zum Werben auf Twitter?