Savage X Fenty

Savage X Fenty

Dieses revolutionäre Dessous-Label realisierte zusätzlichen Online-Traffic und eine neue Kundenakquise auf Twitter

Savage X Fenty (@SavageXFenty) ist ein Dessous-Unternehmen, das 2018 von Rihanna (@rihanna) und der TechStyle Fashion Group gegründet wurde. Das Produktangebot erstreckt sich von alltäglichen Basics bis hin zu provokanteren Stücken, um jede Laune und jeden Körper zufriedenzustellen. Die Marke konzentriert sich darauf, Furchtlosigkeit, Vertrauen und Inklusivität zu feiern und hat den Markt mit erschwinglichen Preisen und einem umfangreichen Dessous-Sortiment aufgemischt.

Ziel der Kampagne

Savage X Fenty nutzt Twitter, um seine Inhalte und Xclusive-Kollektionen zu erweitern, sich mit Kundinnen und aktuellen Ereignissen kurzzuschließen und die Kundschaft mit Backstage-Filmmaterial und monatlichen Produktvorstellungen anzulocken. Das Unternehmen ist stets auf der Suche nach innovativen Wegen, um neue Zielgruppen zu erschließen und über Medien mit großer Reichweite zu informieren. Angesichts der jüngeren Altersgruppe, der Twitter Nutzer in der Regel angehören und des Interesses und Engagements, mit dem sich Savage X Fenty umgibt, wurden die Chancen von Twitter zur Erschließung neuer Zielgruppen erkannt. Zusätzlich zu dem aktuellen Wert, der sich ganz organisch ergibt, wurde beschlossen, in Twitter Ads zu investieren, um weitere Kundinnen zu gewinnen.

Savage X Fenty führte auf Twitter eine Website-Klicks-Kampagne mit Bild- und Videoanzeigen, um Interessenten zum Online-Shop zu führen, wo bereits die neue Kollektion und Sonderangebote auf Käufer warteten. Das Hauptziel bestand darin, neue VIPs zu den niedrigsten Kosten per Abschluss oder Kosten pro Kauf zu gewinnen.

Zielgruppe

Der ursprüngliche Plan von Savage X Fenty bestand darin, ihr Hauptpublikum von Frauen ab 18 Jahren anzusprechen, Twitters einzigartige Plattform und Targeting-Optionen überzeugten sie jedoch schnell davon, dass der Einstieg auf ein stärker segmentiertes Publikum zu besseren Ergebnissen führen würde.

Sie zielten auf Keywords rund um Mode, besondere Anlässe und Rihanna ab, zusätzlich zu engagierten Lookalike-Followern von Nutzernamen, die Künstlern der Hip-Hop-, Pop- und R&B-Genres gehören. Sie nutzten auch ihren vorhandenen Kundenstamm, um ähnliche Zielgruppensegmente zu erstellen.

Ergebnisse

Savage X Fenty stellte fest, dass die Effizienz der skalierten Medienkanäle in Bezug auf die Kosten pro Kauf durch die Twitter Kampagnen übertroffen wurde, wobei die Ergebnisse den erwarteten Leistungstrends voll entsprachen.

159 %

Steigerung im Vergleich zum Vorquartal (Q4 2020 – Q1 2021)

Die Schlüssel zum Erfolg

Optimiere dein Targeting

Savage X Fenty optimierte seine Website-Klick-Kampagnen, indem verschiedene Creatives und Zielgruppen getestet und die Budgets angepasst wurden. Eine Praxis, die sich bezahlt machte, war das Überbordwerfen von Keywords und Lookalikes, die Ausgaben verursachten, ohne etwas einzubringen. Sie nutzten die Audience Insights-Funktion, um die relevantesten Keywords, Nutzernamen und Unterhaltungsthemen zu entdecken und die Zielgruppen-Targeting-Strategie zu festzulegen.

Verwende starke Kopien und Creatives

Als kreatives Leistungspaket für Performance setzte Savage X Fenty zunächst seine leistungsstärksten Creatives aus ähnlichen Kanälen ein und wiederholte diese mit subtilen Anpassungen, um sich stärker an der Twitter Benutzererfahrung und den Best Practices auszurichten. Zu den Best Practices für effektive Anzeigen gehören die Verwendung produktorientierter Visuals mit den wichtigsten Verkaufsargumenten (Größen und Anpassungsoptionen sowie der erschwingliche Preis) und die Präsentation der Vorteile des VIP-Mitgliedschaftsprogramms. 

Führe eine Twitter Website-Klicks-Kampagne durch

Twitters Website-Klicks-Ziel ist darauf ausgelegt, den Traffic auf eine bestimmte Website zu lenken und Conversions zu generieren. Diese Kampagne nutzte Twitters einzigartige Datensignale und Identitätsdiagramme, um bisher nicht erreichte Zielgruppen anzusprechen und kosteneffizienten und zielgerichteten Traffic zu fördern. Mit der Click ID von Twitter und der verbesserten Conversion-Optimierung für Website-Besuche ist dieses Ziel besser als je   zuvor zu erreichen. Dank der Website-Klicks-Kampagnen auf Twitter profitierte Savage X Fenty von diesen Verbesserungen und erzielte starke Performance-Ergebnisse und Kosten-pro-Kauf-Werte.

Savage X Fenty erwartete, dass sich durch Twitter neue jüngere Zielgruppen erschließen und akquisitorisches Wachstum ergibt. Wir entdeckten, dass gut durchdachte Creatives, die sich ausschließlich auf bestimmte Segmente konzentrieren, deutliche Ergebnisse generierten.

Candace Curtis, Media Manager | Paid Social bei Savage X Fenty
Bereit für die ersten Schritte?
Hilfe zu Twitter Ads