Eine Mobile-App erzielt mit einer Follower-Kampagne einen höheren Bekanntheitsgrad und zusätzliche Downloads.

Realifex (@Realifex) ist eine App für iPhone und Apple Watch, die als persönlicher Life-Coach fungiert und Nutzern hilft, ihre Ziele bei der persönlichen Selbstentwicklung zu erreichen. In der App wird Wert darauf gelegt, Menschen neue Erkenntnisse zu liefern und ihnen so zu helfen, ihr wahres Ich anzunehmen.

Ziel

Realifex suchte nach Möglichkeiten, den Bekanntheitsgrad der App zu steigern und mehr Downloads zu erhalten. Die Firma entschied sich für eine fortlaufende Follower-Kampagne , um ihre Markenbekanntheit zu steigern und eine engagierte Gruppe von Befürwortern aufzubauen.

 

Zielgruppe

iOS-Nutzer aus 18 Ländern weltweit

Ergebnis

250%

mehr Follower in 90 Tagen

„Mit einer Follower-Kampagne können wir innerhalb unserer angestrebten Zielgruppe das Markenbewusstsein steigern. Fast die Hälfte unserer App-Downloads lassen sich auf Twitter zurückführen.“

— Alex Prate, Gründer, Realifex

Das Erfolgsrezept

    Fortlaufende Kampagne durchführen

    Durch die fortlaufende Kampagne konnte Realifex die eigene Community konstant ausbauen. Diese neuen Follower zeigen eine hohe Kaufabsicht und sind bereit, auf die Inhalte von Realifex zu reagieren und sich die App herunterzuladen.

    Basierend auf diesen Erkenntnissen führte Realifex auch Video- und Mobile-App-Installations-Kampagnen auf Twitter durch. Dieser Ansatz ermöglichte es der Firma, den wachsenden Bekanntheitsgrad zu nutzen und mehrere Geschäftszielen zu erreichen. 

    Tweet-Text am gewünschten Call-to-Action ausrichten

    Der Tweet-Text von Realifex beinhaltete mit den Worten „Folge uns“ einen starken Call-to-Action. Außerdem hob er hervor, welche Art von Inhalten die Firma auf Twitter teilt.

    Damit die Zielgruppe nicht vom Folgen abgelenkt wurde, enthielt der Anzeigentext weder Fotos noch Hashtags. Durch prägnante Anzeigen mit klarem Handlungsaufruf konnte Realifex besonders gute Ergebnisse erzielen.

    Tages- und Gesamtbudget festlegen

    Da Höchstwerte für das Kampagnen- und Tagesbudget festgelegt werden konnten, war Realifex leicht in der Lage, die Ausgaben unter Kontrolle zu halten. Im Kampagnen-Dashboard konnte die Firma die Kosten pro Follower auf einen Blick sehen.

    Bereit zum Werben auf Twitter?