Mit einem eindrucksvollen Video zur viralen Verbreitung

Penquin Random House (@megustaleer) ist der offizielle Account einer großen Verlagsgruppe in Spanien, die 42 Verlage umfasst. Der Account gibt Buchempfehlungen für seine Leser heraus.

Er informiert auf Twitter über Neuigkeiten, teilt Werbeinhalte und baut sich eine Community treuer Follower auf. In diesem Fall sollte ein Buch mithilfe eines Werbevideos groß herausgebracht werden.

Kampagnenziel

Die Verlagsgruppe Penguin Random House wollte ein neues Buch von Manuel Rivas („Un manifiesto rebelde“) publizieren und erstellte dazu eine Twitter Kampagne. Der Plan war, ein aufsehenerregendes Video zu schaffen, das sich auf Twitter von selbst viral verbreiten und so alle erreichen würde, die am Thema des Buches interessiert waren.

Zielgruppe

Das Ziel bestand darin, möglichst viele spanischsprachige Leser und potenzielle Leser zu erreichen, besonders Frauen zwischen 18 und 35 Jahren, die typische Zielgruppe der Verlagsgruppe.

Ergebnis

161.300

mal angesehen bei einer Anzeigerate von 45,77 %

„Mit Twitter kann man die Zielgruppe leicht in Segmente aufteilen und Nutzer mit ähnlichen Followern als Zuschauer für das Video gewinnen. Gerade durch diese Möglichkeit war Twitter für uns attraktiver als andere Kanäle.“

— Agustín Paz, Online Marketing, Penguin Random House

Das Erfolgsrezept

Beworbene Zielgruppe im Voraus kennen

Beworbene Zielgruppe im Voraus kennen

Twitter ist nicht zur Werbung für alle deine Produkte geeignet. Wichtig ist,
dass du deine Zielgruppe kennst.

Erst testen, dann umsetzen

Erst testen, dann umsetzen

Probiere organische Methoden aus, um zu sehen, wie Twitter Nutzer
auf deinen Content und deine Produkte reagieren und damit interagieren,
bevor du direkt kostenpflichtige Kampagnen ausführst.

Risiken können sich bezahlt machen

Risiken können sich bezahlt machen

Geh ein Risiko ein und sei so unkonventionell, wie es deine Marke
und dein Unternehmen erlauben.

Bereit zum Werben auf Twitter?