Eisenbahngesellschaft stellt mit Videoanzeigen die richtigen Weichen

Die Eisenbahngesellschaft London North Eastern Railway oder LNER (@LNER) besitzt in Großbritannien die Konzession für die Hauptstrecke an der Ostküste. Gemeinsam mit der Medienagentur Manning Gottlieb OMD (@MGOMD) erstellte das Unternehmen eine Kampagne, die seine Dienstleistungen und die Einführung der neuen Azuma-Züge bewirbt.



Kampagnenziel

LNER entschied sich, die Aufmerksamkeit der breiten Öffentlichkeit mit einer Videokampagne auf seine Services zu lenken. Das Team von Manning Gottlieb OMD erstellte eine Reihe themenbasierter Videos mit dem Ziel, die größtmögliche Anzahl an Klicks zu erhalten.

Zielgruppe

LNER wollte mit seiner Kampagne so viele potenzielle Reisende wie möglich erreichen. Das Unternehmen deckt ein Gebiet von London im Süden Englands bis hoch nach Glasgow und Edinburgh in Schottland ab.

 

Ergebnisse

42,22%

View-Through-Rate für gesponserte Videoanzeigen

Ergebnisse

52,29%

View-Through-Rate für In-Stream-Videos

Sieh dir an, wie du ähnliche Erfolge erzielst

„Dank der Anzeigeformate von Twitter generieren wir hohe View-Through-Raten (VTR). Gesponserte Videoanzeigen und In-Streams, die in einem markensicheren Umfeld liefen, erzielten bei unseren Zielgruppen großartige Ergebnisse.“

 

 

— Ioannis Pelekis, Biddable Account Director, Manning Gottlieb OMD

Das Erfolgsrezept

Keine Angst vor Experimenten

Keine Angst vor Experimenten

Das Team hinter der LNER-Kampagne hatte sich bereits für Videoanzeigen entschieden. Es war auch klar, dass Twitter hier mehrere Möglichkeiten bietet – und alle wurden ausgekostet. Eine der erfolgreichsten war die In-Stream-Option, mit der die Anzeigen von LNER vor einer Reihe passender Videoinhalte anderer Quellen liefen.

 

 Nachbereitung beim Targeting

Nachbereitung beim Targeting

Die LNER-Kampagne war zunächst auf eine breite Zielgruppe ausgerichtet. Doch dann galt es, den Fokus auf einzelne Gruppen zu verlagern. Die vielfältigen Targeting-Optionen auf Twitter ermöglichten es dem Team, seine Budgets anhand bestimmter Regionen oder Zielgruppen festzulegen. Anschließend konnte die Performance einzelner Anzeigen statistisch ausgewertet und entsprechend angepasst werden.

Ergebnisse gezielt nachverfolgen

Ergebnisse gezielt nachverfolgen

Twitter Ads Manager bietet viele Möglichkeiten, den Erfolg einer Kampagne zu messen. LNER wollte wissen, wie oft seine Videos bis zum Ende gesehen wurden, und nutzte deshalb die View-Through-Rate (VTR). Das Team von Manning Gottlieb OMD setzte außerdem ein Twitter Website-Tag oder Pixel ein. Damit wurde erfasst, wie viele Zuschauer im Anschluss an das Video die Website von LNER besuchten.

Bereit zum Werben auf Twitter?