Ein Unternehmen für Fitnessprodukte steigert die Anzahl an Followern und Markenbefürwortern 

Onnit (@Onnit) ist eine beliebte Firma für Fitnessprodukte. Sie verfolgt das Ziel, ihre fitnessbegeisterten Kunden durch Nahrungsergänzungsmittel, Lebensmittel und Fitnessgeräte zu Spitzenleistungen anzuspornen.

Kampagnenziel

Onnit hält auf Twitter Kontakt zu seinen Kunden und arbeitet direkt mit Markenbefürwortern zusammen. 

Bei einer großen Sonderaktion wollte die Firma andere Nutzer, die Followern ihrer Markenbefürworter ähneln, informieren, dass Onnit-Produkte gerade zum Sonderpreis ausprobiert werden können. 

Um diese Zielgruppe zu erreichen, entschied sich Onnit für eine Follower-Kampagne mit Twitter Ads.
 

Zielgruppe

Gesundheitsbewusste 18- bis 34-Jährige in zahlreichen internationalen Märkten

Ergebnis

40%

unter den angestrebten Durchschnitts-CPA (Kosten pro Akquisition)

„In Puncto Online-Marketing nutzen wir fast alle verfügbaren Methoden. Unsere Conversions aus dieser Kampagne hatten hier unter allen Plattformen, auf denen wir in dieser Phase geworben haben, eine der besten CPAs.“

— Orlando Rios, Online Marketing Manager, Onnit

Das Erfolgsrezept

Targeting anpassen, um eine interessierte Zielgruppe zu erreichen

Onnit konzentrierte sich auf die Altersgruppe der 18- bis 34-Jährigen unter den Followern wichtiger Markenbefürworter von Onnit. Das Unternehmen nutzte zunächst Follower-Targeting, um Nutzer zu erreichen, die Followern bestimmter Twitter Nutzernamen ähneln, z. B. dem des prominenten Ex-Kampfsportlers @joerogan.

Anschließend engte Onnit mit einer maßgeschneiderten Zielgruppe den Fokus der Kampagne noch weiter ein. 

Um überflüssige Kosten zu vermeiden, sprach Onnit nur Twitter Nutzer in Ländern an, in die das Unternehmen seine Waren auch liefert.  

In kurzen Tweets sagen, warum Nutzer dir folgen sollten

Damit die Zielgruppe nicht von der Kernbotschaft – dem Call-to-Action, Onnit zu folgen – abgelenkt wurde, umfasste der Kampagnen-Tweet das Wort „Folgen“, aber keine Links oder Bilder. 

Ohne Ablenkung und mit Fokus auf die Gründe, Onnit zu folgen, stand das Ziel der Kampagne ganz im Mittelpunkt.

„Twitter Ads ist der beste Weg, mit unseren Markenbefürwortern und ihrem Publikum zu kommunizieren. So können wir unsere Message neuen Zielgruppen präsentieren, ohne aufdringlich zu wirken.“

— Orlando Rios, Online Marketing Manager, Onnit

Ergebnisse mit Online Conversion Tracking analysieren

Das Onnit-Team verwendete einen Codeausschnitt, der als Website-Tag bezeichnet wird, um die mit der Twitter Ads Kampagne erzielten Conversions zu erfassen. Dadurch konnte Onnit den Wert jedes durch die Kampagne gewonnen Followers klar einordnen.

Bereit zum Werben auf Twitter?