Zeitschrift gewinnt neue Leser

Chemistry World (@ChemistryWorld) ist eine Zeitschrift, die von der Royal Society of Chemistry veröffentlicht wird. Sie ist im Web, als App und als Printmedium erhältlich und bietet eine dynamische Mischung aus Neuigkeiten, Fachartikeln, Kommentaren und Analyse aus der Welt der Chemie. Bis 2016 war die Zeitschrift nur für Mitglieder der Society erhältlich. Dann wurde ein „Freemium“-Geschäftsmodell eingeführt, mit dem ausgewählter Content frei erhältlich war und Abonnenten alle Inhalte zur Verfügung standen.

Kampagnenziel

Das Team der Royal Society of Chemistry wollte die Bekanntheit der Zeitschrift Chemistry World steigern und mehr Traffic auf die Website der Society holen. Dazu nutzte es eine Kampagne für Websiteklicks oder Conversions.

Zielgruppe

Die Kampagne wendete sich mit einer Kombination aus Keyword-, Interessen- und Follower-Targeting an eine globale Zielgruppe von Personen, die an Chemie interessiert sind.

ERGEBNIS

15 x

höhere Click-Through-Rate als die Branchen-Benchmark

Das Erfolgsrezept

Content bewerben, der auch organisch gut funktioniert

Content bewerben, der auch organisch gut funktioniert

Da Chemistry World eine Menge Content produziert, musste das Team bei der Royal Society of Chemistry Prioritäten setzen, in welche Inhalte die Werbeausgaben investiert werden sollten. Es stellte sich heraus, dass Content, der in organischen Tweets gut abschnitt, auch in der Werbung oft erfolgreich war.  

Für diesen Content waren außerdem Bild und Artikel bereits auf der Website vorhanden. So ließen sich die Anzeige und der geeignete Text leicht erstellen.

 

„Neue Leser und Kunden zu gewinnen, kann teuer sein. Aber für uns war Twitter eine prima Plattform, Zielgruppen in großer Zahl zu erreichen.“

— Sherie Chivers, Senior Digital Communications Executive, Royal Society of Chemistry
Beobachten und anpassen

Beobachten und anpassen

Die Royal Society of Chemistry war mit dem Ad Manager von Twitter stets über die Performance ihrer Anzeigen informiert. Da die Effektivität der verschiedenen Content-Typen verglichen werden konnte, war erkennbar, was gut funktionierte, und die Strategie konnte entsprechend angepasst werden. Durch tägliche Kontrolle lernte das Team schnell, welcher Content die meisten Besuche auf der Website hervorrief.

Langfristige Strategie entwickeln

Langfristige Strategie entwickeln

Die Royal Society of Chemistry führte über einen Zeitraum von 12 Monaten Werbekampagnen auf Twitter durch. Sie aktualisierte den Content jeden Monat und entwickelte einen Testplan für Content und Targeting. Anhand der ersten Kampagnen konnte das Team Performance-Benchmarks entwickeln und sie selbst überprüfen.

Bereit zum Werben auf Twitter?