Bringe eine relevante Zielgruppe auf deine Website

Twitter verfügt über eine Fülle an Targeting-Optionen, mit denen du die richtigen Nutzer zum richtigen Zeitpunkt ansprechen kannst.

Vier Optionen, die besonders nützlich sind, wenn du mehr Besucher auf deine Website holen und Nutzer zum Kauf bewegen möchtest, basieren auf starken Absichtssignalen. Du siehst hier einige Szenarien, die die unterschiedlichen Möglichkeiten verdeutlichen.

Follower

Ein professioneller Redner richtet seine Anzeigen für seinen Blog auf Nutzer aus, die Konferenzen folgen.

Keywords

Ein Unternehmen für Outdoor-Artikel und Reisen bewirbt Nutzer, die über ihre Urlaubspläne twittern, mit Anzeigen, die einen exklusiven Twitter-Rabattcode und einen Link zu künftigen Reiseangeboten enthalten.

Maßgeschneiderte Zielgruppen

Ein B2B-Software-Unternehmen lädt seine E-Mail-Marketing-Liste hoch und bewirbt abonnierte Nutzer mit Anzeigen, die ein Angebot für eine Gratisdemonstration seines Produkts und einen Link zu einer Landing Page enthalten.

Remarketing

Ein Modeunternehmen richtet ein Conversion Tracking ein und bewirbt Nutzer, die Artikel in ihren Warenkorb legen, mit Anzeigen, in denen sie erinnert werden, dass sie den Kauf noch nicht abgeschlossen haben.

Zusätzlich zur Ausrichtung auf Nutzerverhalten und -interessen kannst du dein Targeting auch nach Geografie und Demografie einengen, damit sich deine Kampagnen gezielter auf die optimale Zielgruppe konzentrieren.

Erfahre mehr über die Twitter Targeting-Optionen oder klicke unten, um eine neue Kampagne zu schalten. 

Bereit zum Werben auf Twitter?