Alles bereit?

Erste Schritte mit Twitter Ads.


Was sind gesponserte Accounts?

Gesponserte Accounts sind Account-Vorschläge für Nutzer. Sie folgen diesen Twitter Accounts bislang nicht, könnten sie aber interessant finden. Durch gesponserte Accounts wird Nutzern ein größeres Spektrum von interessanten Accounts vorgeschlagen. Gesponserte Accounts ergeben sich aus Follower-Kampagnen.


Wo?

Gesponserte Accounts werden an mehreren Stellen auf Twitter angezeigt, zum Beispiel in deiner Timeline, unter „Wem folgen?“ und in den Suchergebnissen. 

Wenn ein gesponserter Account für dich relevant ist, wirst du ihn möglicherweise in einem dieser Bereiche sehen. 

Genau wie bei gesponserten Trends und gesponserten Tweets wird auch dieser Vorschlag als „Gesponsert“ gekennzeichnet, damit du ihn von anderen empfohlenen Accounts unterscheiden kannst.

Wie? 

Wenn du die Reichweite deines Twitter Accounts erhöhen und deine Zielgruppe erweitern möchtest, starte eine Follower-Kampagne in deinem Twitter Ads-Account.

Wann? 

Gesponserte Accounts fördern deinen Follower-Zuwachs. Deshalb bieten sie sich an, wenn du eine engagierte Zielgruppe aufbauen möchtest, um deine Botschaft stärker zu verbreiten – auf Twitter und darüber hinaus. Nutzer, die dir folgen, sehen nicht nur deine Tweets, es besteht auch eine große Wahrscheinlichkeit, dass sie sich zu Markenbefürwortern und Kunden entwickeln.


Häufig gestellte Fragen zu gesponserten Accounts

  • Warum wird mir ein gesponserter Account angezeigt?
    Abwärtspfeil

    Deine Aktivitäten auf Twitter, die Informationen, die du Twitter bereitstellst, sowie unsere Beziehungen zu Werbepartnern tragen dazu bei, dass die beworbenen Inhalte möglichst relevant für dich sind.

    Wenn du auf Twitter anderen Nutzern folgst, twitterst oder Tweets oder Twitter Accounts suchst, anzeigst oder mit ihnen interagierst, können wir die Anzeigen auf Twitter anhand dieser Aktivitäten ganz auf dich abstimmen. Wenn du beispielsweise nach einem bestimmten Begriff suchst, können wir beworbene Inhalte anzeigen, die in Zusammenhang mit dem Thema stehen. Eine andere Möglichkeit besteht darin, Anzeigen anhand anderer Informationen auf dich abzustimmen, zum Beispiel deiner Profilinformationen, des Standorts deines Mobilgeräts (sofern du die Standortdienste aktiviert hast), deiner IP-Adresse oder der Apps, die auf deinem Gerät installiert sind. Auf Grundlage dieser Informationen können wir Anzeigen zu lokalen Angeboten oder andere interessante Werbung für dich auswählen.

    Twitter kann zur Personalisierung der Anzeigenschaltung außerdem Informationen verwenden, die Twitter und unsere Partner erfassen und die unsere Werbepartner uns mitteilen. Dabei kann es sich um eine per Hash anonymisierte E-Mail-Adresse oder um browserbezogene Informationen (eine Browser-Cookie-ID) handeln.

    Auf diese Weise kann Twitter Anzeigen zu Themen schalten, an denen du bereits Interesse gezeigt hast, sowie zu Marken und Firmen, die dir gefallen könnten. Du kannst zum Beispiel einen gesponserten Tweet mit dem Sonderangebot einer Firma erhalten, deren Website du häufig besuchst oder deren E-Mail-Newsletter du abonniert hast. Diese Firma könnte zum Beispiel auch als gesponserter Account in deinen „Wem folgen?“-Vorschlägen angezeigt werden. 

    Erfahre mehr über deine Datenschutzeinstellungen für personalisierte Anzeigen.


    War dieser Artikel hilfreich?

    Die maximale Länge dieses Felds beträgt 5000 Zeichen.
    Erfolg
    Vielen Dank, dass du Rückmeldung zu diesem Artikel gegeben hast!
    Fehler
    Problem beim Senden des Formulars.
  • Wie sponsere ich meinen Account oder starte eine Follower-Kampagne?
    Abwärtspfeil

    Wenn du die Reichweite deines Twitter Accounts erhöhen und deine Zielgruppe erweitern möchtest, starte eine Follower-Kampagne in deinem Twitter Ads-Account. Erhalte Tipps zur Optimierung deiner Kampagne.


    War dieser Artikel hilfreich?

    Die maximale Länge dieses Felds beträgt 5000 Zeichen.
    Erfolg
    Vielen Dank, dass du Rückmeldung zu diesem Artikel gegeben hast!
    Fehler
    Problem beim Senden des Formulars.
  • Welche Profilrichtlinien hat Twitter für gesponserte Accounts und Follower-Kampagnen?
    Abwärtspfeil

    Die Profile von Werbekunden müssen unseren Richtlinien für Twitter Ads entsprechen.


    War dieser Artikel hilfreich?

    Die maximale Länge dieses Felds beträgt 5000 Zeichen.
    Erfolg
    Vielen Dank, dass du Rückmeldung zu diesem Artikel gegeben hast!
    Fehler
    Problem beim Senden des Formulars.
  • Was bedeutet es, jemandem auf Twitter zu „folgen“?
    Abwärtspfeil

    Jemandem zu „folgen“ bedeutet, dass du die Twitter Updates dieser Person abonnierst. Jedes Mal, wenn jemand, dem du folgst, etwas Neues twittert, erscheint es in deiner Timeline. 

    Weitere Informationen zum Folgen auf Twitter


War dieser Artikel hilfreich?

Die maximale Länge dieses Felds beträgt 5000 Zeichen.
Erfolg
Vielen Dank, dass du Rückmeldung zu diesem Artikel gegeben hast!
Fehler
Problem beim Senden des Formulars.

Twitter Ads besuchen