Twitter Audience Platform

Mit der Twitter Audience Platform kannst du den Umfang deiner Kampagnen erhöhen, indem du sie auf Nutzer deiner Zielgruppe in Tausenden von Apps ausweitest, die diese tagtäglich benutzen.

Funktionsweise

Unter "Creatives" in deinem Kampagnen-Setup kannst du deine Reichweite vergrößern, indem du deine Werbung auf der Twitter Audience Platform laufen lässt. Wenn das Kästchen für Kampagnen für Website-Klicks, App-Installationen oder erneute App-Interaktionen markiert ist, wird deine Anzeige nicht nur auf Twitter Timelines, sondern auch in unserem Netzwerk aus Tausenden von mobilen Apps auf der Twitter Audience Platform angezeigt.

Du kannst die Formate auswählen, in denen deine Anzeige erscheinen soll: „Full“, „vollständig Querformat“, „Banner“, „Native“ und „Mittleres Rechteck“. Wähle deine Anzeigenkategorie aus (wenn du mehrere auswählst, wird dadurch die Skalierung eingeschränkt), schließe deine Anzeige von bestimmten Apps aus (optional) und gib zuletzt deine Website-Domäne ein.

Häufig gestellte Fragen

Funktioniert meine Targeting-Konfiguration auch auf der Twitter Audience Platform?

Einige, aber nicht alle Targeting-Optionen, die für Platzierungen in Timelines, in der Suche und im Profil verwendet werden können, sind auch für die Twitter Audience Platform geeignet. Das Targeting nach Geschlecht, Alter, Gerät, Betriebssystem und Ort wird auf der Twitter Audience Platform vollständig unterstützt, während das Targeting nach Sprache, benutzerdefinierter Zielgruppe, Follower und Follower-Lookalike, Interessen und Unterhaltungen nur in begrenztem Umfang unterstützt wird. Event-, TV- & Film- und Keyword-Targeting werden nicht unterstützt.

 

Werden die standardmäßigen Berichts- und Tracking-Funktionen von Twitter über die Twitter Audience Platform angeboten?

Ja. Die Tracking- und Analyse-Funktionen von Twitter stehen über die Twitter Audience Platform zur Verfügung. Dazu gehören die geräteübergreifende Zuordnung, flexible Einstellungen für die Zuordnung nach Anzeige und Klick sowie die Möglichkeit, Berichte im Kampagnen-Dashboard zu sehen. 

 

Warum wird der Domain-Name der Website Card benötigt?

Der Domain-Name der Website Card muss angegeben werden, damit die Creatives bei allen beteiligten Werbebörsen registriert werden können.

Bereit für die ersten Schritte?