Conversational Ads

Was sind Conversational Ads?

Conversational Ads sind gesponserte Tweets mit ansprechenden Bildern oder Videos. Solche Tweets enthalten Call-To-Action-Buttons mit anpassbaren Hashtags. Mit ihnen werden Nutzer aufgefordert, deine Botschaft mit ihren Followern zu teilen und sie so noch stärker zu verbreiten.

Conversational Ads haben sich als ein effektiver Weg zur Interaktion mit Kunden erwiesen. Mit ihnen kannst du deine Kunden dazu bewegen, deine Botschaft weiter zu verbreiten.

Conversational Ads sind derzeit für Selbstservice-Werbekunden standardmäßig nicht verfügbar. Wenn du sie nutzen möchtest, stelle bitte eine Support-Anfrage.

Wie richte ich eine Conversational Ad ein?
  1. Melde dich bei deinem Twitter Ads-Account an und wähle „Neue Kampagne erstellen“. Wähle entweder das Ziel „Interaktionen“ für eine Conversational Image Ad oder das Ziel „Videoanzeigen“ für eine Conversational Video Ad.

  2. Klicke im Abschnitt „Creative erstellen oder auswählen“ auf „Conversational Card verwenden“. Du kannst dann deine Card konfigurieren.

  3. Trage die Details der Conversational Card ein, darunter:

    • Das Bild oder Video auf deiner Card

    • Die Anzahl der Hashtags auf deiner Card

    • Der Tweet-Text, der im Tweet bereits steht, wenn Nutzer mit deiner Card interagieren

    • Eine Überschrift (erscheint über dem Hashtag) in einer Hashtag-Option mit einer Auswahl

    • Danke-Text (erscheint, nachdem ein Nutzer deine Botschaft getwittert hat)

    • Danke-URL (optionale URL, an die ein Nutzer weitergeleitet wird, nachdem er mit der Card interagiert hat)

  4. Konfiguriere die restlichen Optionen deiner Kampagne (Gebote und Targeting) und starte sie dann.

     

Welche Bildspezifikationen muss ich einhalten?
  • Empfohlene Mindestbreite: 800 Pixel
  • Seitenverhältnis: 1,91:1
  • Dateitypen: JPEG, PNG oder GIFs ohne Animation 
  • Dateigröße: max. 3 MB

 

Welche Videospezifikationen muss ich einhalten?
  • Länge: maximal 15 Sekunden
  • Dateitypen: MP4 oder MOV
  • Dateigröße: Für eine optimale Performance sollten die Dateien kleiner als 30 MB sein. Die maximale Dateigröße beträgt 1 GB.
  • Branding: Während des gesamten Videos dringend empfohlen; wenn ein Logo verwendet wird, sollte es in der linken oberen Ecke ständig sichtbar sein.
  • Bildschirmtext: Untertitel oder Text-Overlays dringend empfohlen.

Weitere Informationen findest du auf unserer Seite mit den Spezifikationen für Werbekunden. Beachte die gleichen Spezifikationen wie für ein gesponsertes Video.

 

Was zählt als Interaktion?

Auf Mobilgeräten und im Internet zählt das Antippen eines beliebigen Pixels auf der Card als Interaktion.

 

Welcher Interaktionstyp wird registriert, wenn jemand auf das Hashtag klickt?

Alle Klicks (auf eine beliebige Stelle der Card) werden in den Analytics- und Tweet-Aktivität-Dashboards als Klicks gezählt.

 

Bereit für die ersten Schritte?