Kampagnen-Dashboard

Für das Wachstum deines Unternehmens ist es entscheidend, dass du Ziele festlegst und deine Performance zeitnah und genau überwachst. 

Dein Kampagnen-Dashboard enthält die Ergebnisse, die du zur Optimierung deiner Twitter Ads-Kampagnen benötigst. 

Was verfolgt mein Kampagnen-Dashboard?

Dein Kampagnen-Dashboard verfolgt folgende Aspekte:

  1. Impressions: Wie oft deine Anzeigen von Nutzern auf Twitter gesehen wurden.
  2. Ergebnisse: Die Aktionen, die direkt mit deinen Kampagnenzielen verknüpft sind. Wenn es sich bei deinem Ziel beispielsweise um Website-Klicks handelt, werden als Ergebnisse Link-Klicks erfasst.
  3. Interaktionsrate: Die Anzahl der Impressions für deine Anzeigen dividiert durch die Anzahl der Ergebnisse.
  4. Kosten pro Ergebnis (CPR): Wie viel du im Durchschnitt für jede relevante Aktion zahlst, die Personen aufgrund deiner Anzeigen ergreifen.

Du kannst diese Ergebnisse für alle Kampagnen insgesamt oder nach folgenden Kriterien segmentiert anzeigen:

  • Nach Zielsetzung: Hier siehst du die durchschnittlichen Ergebnisse deiner Kampagnen für Website-Klicks oder die durchschnittlichen Ergebnisse deiner Follower-Kampagnen.
  • Nach einzelnen Kampagnen: In dieser Ansicht kannst du prüfen, wie sich bestimmte Kampagnen im Hinblick auf deine Ziele entwickeln. 
  • Nach einzelnen Tweets: Hier siehst du, welche Text-Creative-Kombinationen besonders gut funktionieren.
  • Nach Targeting-Kriterien: In dieser Ansicht wird angezeigt, welche deiner maßgeschneiderten Zielgruppen am häufigsten auf deine Anzeigen reagieren.

Um noch mehr aus deinem Kampagnen-Dashboard herauszuholen, kannst du zusätzlich das Conversion Tracking einrichten. Damit wird genau nachvollziehbar, wie sich jeder auf Twitter eingesetzte Euro auf deine angestrebten Ergebnisse auswirkt.

Quick Promote-Ergebnisse in deinem Dashboard verfolgen

Wenn du einen Tweet mithilfe von Quick Promote mit einer größeren Zielgruppe teilst, werden die Ergebnisse in deinem Kampagnen-Dashboard neben allen Kampagnen angezeigt, die du über ads.twitter.com einrichtest.

 

Bereit für die ersten Schritte?