Alles bereit? 

Starte deine Twitter Ads-Kampagne.

Syntaxtabelle zum Ads-Editor

Innerhalb des Ads-Editor-Tools kannst du die Syntaxtabelle herunterladen. Diese Excel-Tabelle zeigt alle Beschriftungs-IDs für Targeting-Kriterien. Sie ist hilfreich, wenn du Kampagnen im Ads-Editor erstellst oder bearbeitest. Die Syntaxtabelle steht in deinem Ads-Editor-Tool zum Download bereit. Du kannst auch hier klicken, um sie herunterzuladen. 

In der Excel-Tabelle, die auf deinen Computer übertragen wird, befinden sich am unteren Rand mehrere Tabs für die verschiedenen Targeting-Kategorien.

Mit dem Pfeil nach rechts kannst du zwischen ihnen umschalten. Wähle dann die IDs, die du bei der Erstellung deiner neuen Kampagne im Ads-Editor verwenden möchtest.

Denke daran, dass du deine Kampagnen nicht unbedingt mit dem Ads-Editor erstellen musst. Die gleichen Targeting-Optionen kannst du auch im Formular zur Kampagnenerstellung in deinem Ads-Account wählen. Diese Methode empfehlen wir für neue Werbekunden.


So verwendest du die Syntaxtabelle

Lade die Syntaxtabelle zunächst herunter

Für bestimmte Targeting-Optionen brauchst du eine ID aus der Syntaxtabelle, wenn du sie über den Ads-Editor einrichten möchtest. Wenn du eine Kampagne im Ads-Editor erstellst oder bearbeitest und eine der Optionen unten in dein Targeting aufnehmen willst, musst du die korrekte ID aus der Syntaxtabelle nehmen:

  • Nutzerinteressen (Spalte AR)
  • Standorte (Spalte AJ)
  • Plattformen (Spalte AM)
  • Geräte (Spalte AO)
  • Betriebssystemversionen (Spalte AN)
  • Mobilanbieter (Spalte AS)
  • Event-Targeting (Spalte BW)
  • TV-Genres (Spalte BS)
  • Fernsehsender (Spalte BT)
  • Verhalten (Spalte BF)
  • IAB-Kategorien (Spalte AE)

Kopiere die IDs der gewünschten Targeting-Kriterien aus der Syntaxtabelle und füge sie in die entsprechende Spalte in deiner Ads-Editor-Datei ein. Dabei ist es wichtig, dass du die gesamte ID kopierst und mehrere IDs durch ein Semikolon trennst. 

Wenn du zum Beispiel als Targeting-Option „Filme & Fernsehen/Comedy“ aus dem Tab „Nutzerinteressen“ der Syntaxtabelle verwenden möchtest, fügst du dazu „i2005:Comedy“ in die Spalte „Nutzerinteressen“ im Ads-Editor (Spalte AR) für die Zeile ein, der du dieses Targeting hinzufügen willst. Wenn du derselben Kampagne „Filme & Fernsehen/Drama“ hinzufügen möchtest, fügst du diesen Text einfach der Zelle im Ads-Editor hinzu. Die Zellformatierung „Nutzerinteressen“ zeigt dann Folgendes an: „i2005:Comedy;i2007:Drama“

Im Bild rechts siehst du, wie du zwei Standorte, Großbritannien und die USA, in dein Targeting aufnimmst. Du würdest „i18:Großbritannien;i2:Vereinigte Staaten“ in die Spalte AJ im Ads-Editor in der Zeile der Kampagne eingeben, in der du dieses Targeting ausführen möchtest. 

Häufig gestellte Fragen zur Syntaxtabelle

  • Hilfe! Ich finde mich im Ads-Editor nicht zurecht
    Abwärtspfeil

    #Expertentipps für den Ads-Editor

    1. Zur Erstellung oder Bearbeitung von Kampagnen musst du nicht den Ads-Editor verwenden. Genau die gleichen Targeting-Parameter wie im Ads-Editor kannst du auch im Formular zur Kampagneneinrichtung wählen. Vielleicht ist die Erstellung und Bearbeitung deiner Kampagnen in deinem Twitter Ads-Account unter ads.twitter.com besser für dich geeignet.
    2. Erstelle deine Kampagne wie gewünscht in deinem Ads-Account und lade dann die Ads-Editor-Datei herunter, um zu sehen, wie sie formatiert werden sollte. Ahme diese Formatierung in Zukunft bei allen Bearbeitungen nach, die du über den Ads-Editor vornehmen möchtest.
    3. Sieh dir unser Hilfe-Center zum Ads-Editor an, wo du häufig gestellte Fragen findest. 
    4. Dieses kurze Video-Tutorial zum Ads-Editor könnte ebenfalls hilfreich sein. 

     


    War dieser Artikel hilfreich?

    Die maximale Länge dieses Felds beträgt 5000 Zeichen.
    Erfolg
    Vielen Dank, dass du Rückmeldung zu diesem Artikel gegeben hast!
    Fehler
    Problem beim Senden des Formulars.
  • Ich erhalte eine Fehlermeldung, wenn ich meine Ads-Editor-Datei hochlade
    Abwärtspfeil

    Wenn du deine Ads-Editor-Datei importierst und (a) ein Feld fehlt oder (b) ein Feld falsch formatiert ist, wird ein Fehler angezeigt. 

    Die Fehlermeldung enthält den genauen Fehler in deiner Ads-Editor-Datei sowie die Zeilennummer, in der er aufgetreten ist. Sieh dir das Problem an und behebe es in der angegebenen Zeile. 

    Häufige Fehler beim Ads-Editor sind u. a.: 

    • Falsche Formatierung. Alle Targeting-Angaben müssen durch ein Semikolon (;) getrennt sein.
    • Am Ende deiner Targeting-Listen darf kein Leerzeichen stehen. Beispiel: „i981828007756206081;i972257579379302401*LEERSTELLE*“ löst beim Import eine Fehlermeldung aus.
    • Das Startdatum liegt in der Vergangenheit. Wenn du eine Kopie einer alten Kampagne erstellst, musst du das Start- und Enddatum ändern, damit die Daten nicht in der Vergangenheit liegen.
    • Das Budget für die Anzeigengruppe liegt höher als das Gesamtbudget der Kampagne. Wenn du das Gesamtbudget einer Anzeigengruppe (Spalte S) für eine Kampagne aktualisierst, für die bereits Ausgaben angefallen sind, musst du auch das Gesamtbudget der Kampagne (Spalte H) aktualisieren.
    • Inkompatible Gebotstypen. Der Gebotstyp, den du einrichtest, muss für das gewählte Kampagnenziel verfügbar sein.
    • @Nutzername nicht mehr verfügbar. Wenn du Follower-Targeting einsetzt, müssen alle aufgeführten @Nutzernamen derzeit aktiv sein. Nimm auf jeden Fall eine aktuelle Liste von @Nutzernamen, da Nutzer ihren @Nutzernamen mitunter ändern. 

    #Expertentipps für den Ads-Editor 

    1. Zur Erstellung oder Bearbeitung von Kampagnen musst du nicht den Ads-Editor verwenden. Genau die gleichen Targeting-Parameter wie im Ads-Editor kannst du auch im Formular zur Kampagneneinrichtung wählen. Vielleicht ist die Erstellung und Bearbeitung deiner Kampagnen in deinem Twitter Ads-Account unter ads.twitter.com besser für dich geeignet.
    2. Erstelle deine Kampagne wie gewünscht in deinem Ads-Account und lade dann die Ads-Editor-Datei herunter, um zu sehen, wie sie formatiert werden sollte. Ahme diese Formatierung in Zukunft bei allen Bearbeitungen nach, die du über den Ads-Editor vornehmen möchtest.
    3. Sieh dir unser Hilfe-Center zum Ads-Editor an, wo du häufig gestellte Fragen findest.
    4. Dieses kurze Video-Tutorial zum Ads-Editor könnte ebenfalls hilfreich sein. 

    War dieser Artikel hilfreich?

    Die maximale Länge dieses Felds beträgt 5000 Zeichen.
    Erfolg
    Vielen Dank, dass du Rückmeldung zu diesem Artikel gegeben hast!
    Fehler
    Problem beim Senden des Formulars.
  • Mein Verhaltens-Targeting funktioniert nicht
    Abwärtspfeil

    Das Verhaltens-Targeting ist nur in den USA und in Großbritannien verfügbar. Stelle zunächst sicher, dass das Targeting deiner Kampagne entweder auf die USA oder auf Großbritannien abzielt. In einer Kampagne mit Verhaltens-Targeting kannst du nicht beide Länder gleichzeitig ansprechen. 

    Überprüfe, ob dein Ads-Editor-Targeting die korrekte Version der Verhaltenszielgruppe enthält. Beispielsweise sind bestimmte Zielgruppen nur zum Targeting in den USA und nicht in Großbritannien verfügbar oder umgekehrt. 

    Wenn beim Verhaltens-Targeting im Ads-Editor häufig Probleme auftreten, empfehlen wir, dass du diesen Targeting-Typ im Formular zur Kampagnenerstellung in deinem Ads-Account bearbeitest. 


    War dieser Artikel hilfreich?

    Die maximale Länge dieses Felds beträgt 5000 Zeichen.
    Erfolg
    Vielen Dank, dass du Rückmeldung zu diesem Artikel gegeben hast!
    Fehler
    Problem beim Senden des Formulars.
  • Ich kann eine Targeting-Option, die ich in meine Kampagne aufnehmen möchte, nicht finden
    Abwärtspfeil

    Alle Targeting-Optionen sind aktuell in unserer Syntaxtabelle aufgeführt. Sie werden kontinuierlich automatisch aktualisiert, wenn neue Optionen hinzukommen. Überprüfe, ob du die aktuellste Version der Syntaxtabelle heruntergeladen hast.

    Wenn du die gewünschte Targeting-Option immer noch nicht finden kannst, steht dieses Targeting zurzeit leider nicht zur Verfügung.


    War dieser Artikel hilfreich?

    Die maximale Länge dieses Felds beträgt 5000 Zeichen.
    Erfolg
    Vielen Dank, dass du Rückmeldung zu diesem Artikel gegeben hast!
    Fehler
    Problem beim Senden des Formulars.

Weitere Fragen zum Ads-Editor?

Dann sieh dir unsere anderen Seiten an: Einführung in den Ads-Editor | ID-Listen für den Ads-Editor | Fehlerbehebung im Ads-Editor


War dieser Artikel hilfreich?

Die maximale Länge dieses Felds beträgt 5000 Zeichen.
Erfolg
Vielen Dank, dass du Rückmeldung zu diesem Artikel gegeben hast!
Fehler
Problem beim Senden des Formulars.