Politische Inhalte

Diese Seite enthält alle Richtlinienressourcen für politische Inhalte.

Richtlinien

Globale Richtlinie für politische Inhalte

Diese Richtlinie gilt für politische Inhalte, die Werbung in Bezug auf politische Kampagnen und die Interessenvertretung bei Streitfragen enthalten.

Länderspezifische Richtlinien, bei denen eine Zertifizierung erforderlich ist:

Australien

Europäische Union

Indien

USA

Werbekunden können den Zertifizierungsprozess hier beginnen.

Richtlinienressourcen

Politische Kampagnen

So erhältst du eine Zertifizierung als Werbekunde für politische Kampagnen

Häufig gestellte Fragen zu politischen Kampagnen

Interessenvertretung bei Streitfragen

So erhältst du eine Zertifizierung als Werbekunde für die Interessenvertretung bei Streitfragen (nur USA)

So lässt du dich als Herausgeber von Nachrichten von der Richtlinie für Streitfragenanzeigen befreien (nur USA)

Häufig gestellte Fragen zur Interessenvertretung bei Streitfragen

 

Andere Ressourcen

• Ads Transparenz-Center: Hier kannst du alle gesponserten Tweets durchsuchen, die auf Twitter derzeit ausgeführt werden.

Häufig gestellte Fragen zum Ads Transparenz-Center: Hier erfährst du mehr über das ATC und die Informationen, die für politische Anzeigen aufgeführt werden. 

Ads-Hilfeformular: Hier kannst du Probleme melden und den Zertifizierungsprozess beginnen.

 

Twitter erlaubt politische Werbung, einschließlich Werbung für politische Kampagnen und Streitfragen. Es kann jedoch auf Länderebene zusätzliche Einschränkungen geben. Neben den Richtlinien für Twitter Ads müssen Werbekunden, die politische Inhalte veröffentlichen, alle anwendbaren Gesetze in Bezug auf Offenlegung und inhaltliche Anforderungen, Teilnahmebeschränkungen und Sperrzeiten für die Länder beachten, in denen sie werben.


War dieser Artikel hilfreich?

Die maximale Länge dieses Felds beträgt 5000 Zeichen.
Erfolg
Vielen Dank, dass du Rückmeldung zu diesem Artikel gegeben hast!
Fehler
Problem beim Senden des Formulars.