Finanzdienstleistungen

    Finanzdienstleistungen

    • In der rechten oberen Ecke dieser Seite können Sie eine verfügbare Übersetzung des Artikels aufrufen. Aus Gründen der Nutzerfreundlichkeit stellen wir Übersetzungen zur Verfügung. Der Inhalt unserer Richtlinien bleibt davon jedoch unberührt. Es gilt stets die englische Version, und im Falle von Unstimmigkeiten zwischen Übersetzung und englischer Version stellt sie die Referenz dar.

    Richtlinien für Twitter Ads

    Diese Richtlinie bezieht sich auf bezahlte Werbeprodukte von Twitter, bei denen es sich um Tweets, Trends und Accounts handelt, die mit einer gelben oder lila Kennzeichnung versehen sind.

    Weitere Informationen zu bezahlten Werbeprodukten von Twitter finden Sie hier

    Informationen zu anderen Richtlinien von Twitter erhalten Sie hier.

    Was beinhaltet die Richtlinie?

    Twitter beschränkt die Werbung für Finanzdienstleistungen und verwandte Inhalte. Diese Beschränkungen beziehen sich auf das konkrete Produkt oder die konkrete Dienstleistung, das bzw. die Gegenstand der Anzeige ist, sowie auf das Land, auf das eine Werbekampagne abzielt. Den nachstehenden länderspezifischen Informationen können Sie entnehmen, ob die Richtlinie für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung und das Land oder die Länder, auf das bzw. die Sie abzielen, gilt. Für Länder, die in dieser Auflistung nicht aufgeführt werden, ist die Werbung für Finanzdienstleistungen und verwandte Inhalte verboten.

    Hinweis: In bestimmten unten aufgeführten Fällen sind Werber nur zugelassen, wenn sie zuvor von Twitter genehmigt wurden. Der Genehmigungsprozess beginnt mit dem Kontakt zu einem Twitter Account-Team. Anleitungen für die Kontaktaufnahme zu Twitter sind in jeder Fallbeschreibung enthalten.

    Die Werbung für Finanzdienstleistungen und verwandte Inhalte, die nach den unten stehenden länderspezifischen Informationen erlaubt ist, muss zusätzlich die folgenden Bedingungen erfüllen:

    • Die geltenden Gesetze müssen eingehalten werden; für den Investor müssen erforderliche Offenlegungen, ausgewogene Informationen über Risiken und Vorteile und alle sonstigen erforderlichen Informationen bereitgestellt werden.
    • Die Werbung muss eindeutig als Finanzdienstleistung dargestellt werden.
    • Sie muss Art und konkrete Form der Finanzdienstleistung angeben.

    Welche Produkte oder Dienstleistungen fallen unter diese Richtlinie?

    Diese Richtlinie gilt u. a. für:

    • Bankdienstleistungen und Bankinstitute
    • Darlehensprodukte und -dienstleistungen
    • Hypotheken und verwandte Dienstleistungen, einschließlich Dienstleistungen für Schuldenerlass oder -hilfe.
    • Investitionsberatung, Investitionsmöglichkeiten und Angebote zur Vermögensmehrung
    • Versicherungsprodukte und -dienstleistungen
    • Wertpapiere
    • Währungsumtausch, Devisenhandel und verwandte Dienstleistungen

    Welche Produkte oder Dienstleistungen fallen nicht unter diese Richtlinie?

    Diese Richtlinie gilt im Allgemeinen nicht für:

    • Nachrichten und Informationen über Finanzdienstleistungen

    Wie variiert diese Richtlinie von Land zu Land?

    Den nachstehenden länderspezifischen Informationen können Sie entnehmen, ob die Richtlinie für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung und das Land oder die Länder, auf das bzw. die Sie abzielen, gilt. Für Länder, die in dieser Auflistung nicht aufgeführt werden, ist die Werbung für Finanzdienstleistungen und verwandte Inhalte verboten.

    Anzeigen für Finanzdienstleistungen und verwandte Inhalte sind nur erlaubt, wenn sie auf die nachstehenden Länder abzielen:

    Afrika und Naher Osten   

    Asiatisch-pazifischer Raum

    Europa

    Lateinamerika

    Nordamerika

    Ägypten

    Australien

    Österreich

    Argentinien

    Kanada*

    Ghana*

    Indien

    Belgien*

    Brasilien*

    USA*

    Kenia* Indonesien Kroatien*
    Chile

    Kuwait

    Japan*

    Tschechische Republik

    Kolumbien


    Marokko*

    Malaysia

    Dänemark

    Dominikanische Republik


    Nigeria*

    Neuseeland  

    Frankreich

    Ecuador


    Pakistan

    Philippinen

    Deutschland

    Guatemala


    Katar*

    Russland*

    Finnland

    Mexiko


    Saudi-Arabien

    Singapur*

    Irland*

    Peru


    Südafrika

    Südkorea*

    Israel

    Uruguay

    Tansania*

    Thailand

    Italien*

    Venezuela


    Uganda*


    Niederlande



    Vereinigte Arabische Emirate

    Norwegen



    Sambia*

    Polen*




    Portugal


    Rumänien





    Spanien





    Schweiz*



    Schweden
    Türkei
    Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland und seine Zuständigkeitsbereiche*

    *Werber, die auf diese Länder abzielen, benötigen die vorherige Genehmigung von Twitter. Wenden Sie sich an Twitter, falls Sie an dieser Option interessiert sind.

    Für die Werbung für Finanzdienstleistungen, die auf bestimmte Länder abzielt, gelten die folgenden zusätzlichen Anforderungen:

    Australien

    • Die Werbung für Wertpapiere ist verboten.

    Belgien

    Bulgarien

    Brasilien

    Kanada

    • Werber, die die folgenden Produkte bewerben wollen, müssen über Lizenzen von den entsprechenden Genehmigungsbehörden verfügen: Wertpapiere, Kleinkredite.

    Kolumbien

    • Werber für Finanzdienstleistungen dürfen nur auf Kolumbien abzielen, wenn sich der Sitz ihrer Firma in Kolumbien befindet.

    Tschechische Republik

    Dänemark

    Ghana

    Kenia

    Indonesien

    • Die Werbung für Wertpapiere ist verboten.

    Irland

    Italien

    Japan

    Malaysia

    • Firmen, die Gelddienstleistungen anbieten, oder Informationen, die direkt oder indirekt zu einer Transaktion führen können, an der Firmen, die Gelddienstleistungen anbieten, beteiligt sind, sind verboten.

    • Wertpapiere und Investitionsprogramme sind verboten.

    • Jegliche Form von Finanzspekulation, die darauf abzielt, das Interesse auf Aktien und Anteile zu lenken oder dieses Interesse zu fördern, ist verboten, sofern es sich nicht um Anzeigen für neu zugelassene IPO-Unternehmen handelt.

    Mexiko

    • Werber für Finanzdienstleistungen dürfen nur auf Mexiko abzielen, wenn sich der Sitz ihrer Firma in Mexiko befindet.

    Neuseeland

    • Die Werbung für Wertpapiere ist verboten.

    Nigeria

    Polen

    Philippinen

    • Anzeigen für Sterbegeldversicherungen und -produkte müssen von der Insurance Commission lizenziert sein.

    Russland

    Singapur

    Südkorea

    Spanien

    • Werber für Wertpapiere müssen von der spanischen Kapitalmarktaufsichtsbehörde CNMV autorisiert sein.

    Schweden

    Schweiz

    Tansania

    Uganda

    Ukraine

    Vereinigte Arabische Emirate

    Großbritannien

    USA

    • Die Werbung für kurzfristige Darlehen und für Dienstleistungen zur Entlastung von Hypothekenschuldnern, einschließlich Dienstleistungen zur Verhinderung der Kündigung von Hypotheken, ist verboten.

    • Die Werbung für kostenlose Kreditauskünfte darf nicht an einen Abonnementdienst gekoppelt sein. Diese Werber benötigen die vorherige Genehmigung von Twitter.

    • Wenden Sie sich an Twitter, falls Sie an dieser Option interessiert sind.

    Venezuela

    • Werber für Finanzdienstleistungen dürfen nur auf Venezuela abzielen, wenn sich der Sitz ihrer Firma in Venezuela befindet.

    • Anzeigen für Bank-, Vermittler-, Investitions- und Handelsdienstleistungen müssen von der zuständigen Aufsichtsbehörde lizenziert sein.

    Sambia

     

    Haben Sie noch weitere Fragen zur Richtlinie zu Finanzdienstleistungen?

    Wenn Sie weitere Informationen über Finanzdienstleistungen oder zum Einreichen Ihrer Finanzlizenz zur Autorisierung durch Twitter benötigen, melden Sie sich bitte bei ads.twitter.com an, und erstellen Sie eine Support-Anfrage über den Button Hilfe? oben rechts im Anzeigen-Dashboard.


      War dieser Artikel hilfreich?

      Die maximale Länge dieses Felds beträgt 5000 Zeichen.
      Erfolg
      Vielen Dank, dass du Rückmeldung zu diesem Artikel gegeben hast!
      Fehler
      Problem beim Senden des Formulars.