Inhalte in Bezug auf Glücksspiel

Über das Dropdown-Menü rechts unten auf dieser Seite kannst du verfügbare Übersetzungen des Artikels aufrufen. Die Übersetzungen stellen wir aus Gründen der Nutzerfreundlichkeit zur Verfügung. Der Inhalt unserer Richtlinien bleibt davon unberührt. Es gilt stets die englische Version. Auch im Falle von Unstimmigkeiten zwischen Übersetzung und englischer Version ist die englische Version die maßgebliche Fassung.

Diese Richtlinie bezieht sich auf kostenpflichtige Werbeprodukte von Twitter, bei denen es sich um Tweets, Trends und Accounts handelt.

Weitere Informationen zu kostenpflichtigen Werbeprodukten von Twitter erhältst du hier

Informationen zu anderen Richtlinien von Twitter erhältst du hier.

Was beinhaltet die Richtlinie?

Twitter verbietet die Werbung für Glücksspielinhalte, mit Ausnahme von Kampagnen, deren Targeting sich an bestimmte Länder richtet, in denen diese Werbung mit den unten erläuterten Einschränkungen erlaubt ist.

Hinweis: In bestimmten unten aufgeführten Fällen erhalten Werbekunden nur dann eine Erlaubnis, wenn eine Genehmigung von Twitter im Voraus eingeholt wird. Der erste Schritt ist dabei die Kontaktaufnahme mit einem Twitter Account-Team. Anleitungen für die Kontaktaufnahme zu Twitter sind in jeder Fallbeschreibung enthalten.

Welche Produkte oder Dienstleistungen fallen unter diese Richtlinie?

Diese Richtlinie gilt u. a. für:

  • Online-Casinos und Glücksspiel, Sportwetten und Bingo
  • Real existierende Casinos
  • Online-Fantasy-Sport-Websites
  • Bonuscodes, Gutscheine und Coupons, die für Glücksspielinhalte eingelöst werden können
  • E-Books oder Websites, die Inhalte in Bezug auf Online-Glücksspiel fördern oder dorthin führen, einschließlich verbundene Unternehmen und andere Websites, die Traffic zum Glücksspiel leiten
  • Glücksspielbezogene Software wie Glücksspiel-Software und Pokerchancen-Rechner
  • Websites oder Dienstleistungen, die Tipps, Quoten, einen Sport-Handicap-Service, Sports Picks, Prognosen oder Pokerchancen-Rechner bereitstellen
  • Rubbellose
  • Lotterien
  • Spiele oder Apps, die für Geld gespielt werden

Welche Produkte oder Dienstleistungen fallen nicht unter diese Richtlinie?

Diese Richtlinie verbietet im Allgemeinen nicht:

  • Hotels mit einem Casino, wobei der Schwerpunkt auf dem Hotel liegt
  • Glücksspielzubehör (z. B. Pokerchips oder Pachinko-Automaten)
  • Nachrichten und Informationen über Fantasy-Sportarten

Inwiefern variiert diese Richtlinie von Land zu Land?

Real existierende Casinos

Werbung für lizenzierte, real existierende Casinos ist weltweit verboten, es sei denn, das Targeting richtet sich auf die unten aufgeführten Länder:

  • Afrika und Naher Osten: Ghana, Israel, Kenia, Nigeria, Südafrika, Tansania, Uganda
  • Asiatisch-pazifischer Raum: Neuseeland, Südkorea   
  • Europa: Belgien, Bulgarien, Bosnien und Herzegowina, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Kroatien, Niederlande, Mazedonien, Norwegen, Österreich, Rumänien, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowenien, Spanien und Tschechische Republik
  • Lateinamerika: Argentinien, Chile, Dominikanische Republik, Ecuador, Kolumbien, Mexiko, Panama, Peru, Uruguay
  • Nordamerika: Kanada, USA

Nationale und staatliche Lizenzlotterien

  • Lotteriewerbung durch Regierungsstellen oder Körperschaften, die die ausschließliche Verantwortung für die Durchführung einer Lotterie direkt im Namen einer Regierung innehaben, und staatlich lizensierte Lotterien sind in ausgewählten Märkten erlaubt.
  • Lotterieanzeigen dürfen nur auf Zuständigkeitsbereiche abzielen, für die der Werbekunde eine Genehmigung zum Betrieb/Verkauf hat.
  • Wende dich an Twitter, falls du an diesen Optionen interessiert bist.

Für Anzeigen mit Glücksspielinhalt, die auf bestimmte Länder abzielen, gelten die folgenden zusätzlichen Anforderungen:

Australien

  • Werbung für Sportwetten und Lotterien ist erlaubt, vorausgesetzt, der Werbekunde hat eine vorherige Genehmigung von Twitter eingeholt. Werbekunden dürfen keine Live-Wetten online annehmen.
  • Anzeigen für Fantasy-Sportarten sind erlaubt.
  • Anzeigen für Daily Fantasy Sports sind mit Einschränkungen erlaubt.
  • Wende dich an Twitter, falls du an diesen Optionen interessiert bist. 

Österreich

  • Anzeigen für Online-Casinos, Sportwetten und real existierende Casinos von staatlich lizenzierten Stellen in Österreich sind erlaubt. Diese Werbekunden benötigen eine vorherige Genehmigung von Twitter.
  • Wende dich an Twitter, falls du an diesen Optionen interessiert bist. 

Belgien

  • Werbung für real existierende Casino ist erlaubt, solange der Werbekunde eine Lizenz der belgischen Spielkommission hat. Diese Werbekunden benötigen eine vorherige Genehmigung von Twitter.
  • Anzeigen für Fantasy-Sportarten sind erlaubt.
  • Websites, die Datenverkehr zu Glücksspielbetreibern in Belgien leiten (außer Lotterie-Portaldiensten) – beispielsweise verbundene Unternehmen, Websites mit Tipps oder Quoten – sind zulässig, sofern sie für ihre Aktivitäten keine Lizenz oder andere Erlaubnis benötigen. Diese Werbekunden benötigen eine vorherige Genehmigung von Twitter. Twitter muss umgehend informiert werden, wenn sich der Status des Werbekunden diesbezüglich ändert oder der Werbekunde wegen seiner Aktivitäten unter die Vorschriften einer gesetzlichen Regulierungsbehörde oder einer Branchenorganisation fällt.
  • Wende dich an Twitter, falls du an diesen Optionen interessiert bist. 

Bosnien und Herzegowina

  • Sportwetten, Online-Casino-Spiele und Tombolas sind erlaubt, vorausgesetzt, der Werbekunde hat eine Genehmigung von Republicka Uprava Za Igre Na Srecu.
  • Wende dich an Twitter, falls du an diesen Optionen interessiert bist. 

Bulgarien

  • Werbekunden müssen eine Lizenz der staatlichen Glücksspielkommission Bulgariens haben.
  • Anzeigen für Sport-, Kultur-, Gesundheits-, Bildungs- oder Sozialhilfe-Veranstaltungen, die von Glücksspielbetreibern gesponsert werden, sind erlaubt.

Kanada

  • Werbung für Online-Casino-Spiele und Sportwetten, die von staatlich lizenzierten Einrichtungen in Kanada angeboten werden, ist erlaubt. Diese Werbekunden benötigen eine vorherige Genehmigung von Twitter. 
  • Anzeigen für Fantasy-Sportarten sind erlaubt.

Kolumbien

  • Glücksspielwerbung ist in Kolumbien erlaubt, vorausgesetzt, es liegt eine Autorisierung der kolumbianischen Glücksspielbehörde (Coljuegos) vor.
  • Wende dich an Twitter, falls du an dieser Option interessiert bist.

Kroatien

  • Anzeigen für Online-Casino-Glücksspiele und Sportwetten sind erlaubt, wenn der Werbekunde eine Genehmigung von der Regierung der Republik Kroatien hat und über eine Lizenz verfügt, die vom Finanzministerium ausgestellt wurde.
  • Wende dich an Twitter, falls du an diesen Optionen interessiert bist. 

Tschechische Republik

  • Die folgenden Anzeigen für Glücksspiele sind in der Tschechischen Republik erlaubt, wenn der Werbekunde vom tschechischen Finanzministerium lizenziert ist:
    • Online-Casinos
    • Sportwetten
    • Pokerturniere
    • Websites im Zusammenhang mit Lotterien
  • Websites, die über Links zu Glücksspielbetreibern (ausgenommen Lotterien) monetarisieren, sind erlaubt. Dazu gehören:
    • Verbundene Unternehmen
    • Portaldienste
    • Websites für Tipps, Quoten und Sport-Handicap-Services
  • Diese Werbekunden benötigen eine vorherige Genehmigung von Twitter.
  • Wende dich an Twitter, falls du an diesen Optionen interessiert bist. 

Dänemark

  • Anzeigen für Online-Casino-Glücksspiele, Sportwetten, Pokerturniere und real existierende Casinos sind erlaubt, wenn die Werbekunden, die Zielgruppen in Dänemark ansprechen möchten, von der dänischen Glücksspielbehörde (DGA) lizenziert sind. Diese Werbekunden benötigen eine vorherige Genehmigung von Twitter.
  • Anzeigen für Fantasy-Sportarten sind erlaubt.
  • Websites, die Datenverkehr zu Glücksspielbetreibern in Dänemark leiten (außer Lotterie-Portaldiensten), beispielsweise verbundene Unternehmen, Websites mit Tipps oder Quoten, sind zulässig, sofern sie für ihre Aktivitäten keine Lizenz oder andere Erlaubnis benötigen. Twitter muss umgehend informiert werden, wenn sich der Status eines Werbekunden diesbezüglich ändert oder wenn er wegen seiner Aktivitäten unter die Vorschriften einer gesetzlichen Regulierungsbehörde oder einer Branchenorganisation fällt. Diese Werbekunden benötigen eine vorherige Genehmigung von Twitter.
  • Wende dich an Twitter, falls du an diesen Optionen interessiert bist. 

Finnland

  • Anzeigen für Online-Casinos und Sportwetten von staatlich lizenzierten Stellen in Finnland sind erlaubt. Diese Werbekunden benötigen eine vorherige Genehmigung von Twitter.
  • Anzeigen für Fantasy-Sportarten sind erlaubt.
  • Wende dich an Twitter, falls du an diesen Optionen interessiert bist.

Frankreich

  • Anzeigen für Online-Casino-Spiele, Sportwetten und Lotterien sind erlaubt, sofern Werbekunden, die ihr Targeting auf Frankreich richten, eine Lizenz der Autorité de Régulation des Jeux en Ligne (ARJEL) haben. Diese Werbekunden benötigen eine vorherige Genehmigung von Twitter.
  • Anzeigen für Fantasy-Sportarten sind erlaubt.
  • Websites, die Datenverkehr zu Glücksspielbetreibern in Frankreich leiten (außer Lotterie-Portaldiensten), beispielsweise verbundene Unternehmen, Websites mit Tipps oder Quoten, sind zulässig, sofern sie für ihre Aktivitäten keine Lizenz oder andere Erlaubnis benötigen. Twitter muss umgehend informiert werden, wenn sich der Status eines Werbekunden diesbezüglich ändert oder wenn er wegen seiner Aktivitäten unter die Vorschriften einer gesetzlichen Regulierungsbehörde oder einer Branchenorganisation fällt. Diese Werbekunden benötigen eine vorherige Genehmigung von Twitter. 
  • Die Landing Pages der Werbekunden müssen eine Warnung enthalten, in der auf die Folgen von übermäßigem Glücksspiel oder die Gefahr von Spielsucht hingewiesen wird. Außerdem müssen die Werbekunden ihre Websites mit einer französischen Domain (.fr) betreiben.
  • Wende dich an Twitter, falls du an diesen Optionen interessiert bist.

Deutschland

  • Anzeigen für Sportwetten, Pferderennen und Lotterien sind in Deutschland erlaubt, vorausgesetzt, dass der Werbekunde über eine gültige Glücksspiel-Betreiberlizenz oder eine Vermittlerlizenz sowie über eine Werbeerlaubnis verfügt, die beide von den zuständigen Stellen in Deutschland ausgestellt wurden.
  • Wende dich an Twitter, falls du an diesen Optionen interessiert bist. 

Hongkong 

  • Lotterien von staatlich lizenzierter Stellen sind mit vorheriger Genehmigung von Twitter erlaubt.
  • Sportwetten von staatlich lizenzierter Stellen sind mit vorheriger Genehmigung von Twitter erlaubt.
  • Wende dich an Twitter, falls du an diesen Optionen interessiert bist.

Indien

  • Anzeigen für Fantasy-Sportarten sind mit Einschränkungen erlaubt.
  • Wende dich an Twitter, falls du an dieser Option interessiert bist.

Irland

  • Die Werbung für Online-Casino-Spiele, Sportwetten, Bingo und Online-Lotterien ist erlaubt, solange der Werbekunde eine Lizenz des Irish Revenue National Excise Licence Office hat.
  • Anzeigen für Fantasy-Sportarten sind erlaubt.
  • Websites, die Datenverkehr zu Glücksspielbetreibern in Irland lenken, z. B. verbundenen Unternehmen, Tipp- oder Quotenseiten, sind erlaubt, sofern sie die entsprechende Lizenz für ihre Aktivitäten besitzen.
  • Wende dich an Twitter, falls du an diesen Optionen interessiert bist.

Israel

  • Anzeigen für Fantasy-Sportarten sind erlaubt.

Italien

  • Werbung für Glücksspiel und Glücksspielinhalte ist verboten.
  • Nur staatlich geführte Lotterien sind erlaubt. Diese Werbekunden benötigen eine vorherige Genehmigung von Twitter. Wende dich an Twitter, wenn du weitere Informationen benötigst.

Japan

  • Die Hersteller von Pachinko-Automaten sind erlaubt.
  • Die von der Regierung kontrollierte Fußball-Lotterie (Toto) kann vom Toto-Organisator beworben werden, vorausgesetzt, der Werbekunde hat vorab die Genehmigung von Twitter eingeholt.
  • Staatlich kontrollierte Boots-, Pferde-, Rad- und Autorennen können von der Regierung nahestehenden Branchenorganisationen und den kommunalen Stellen, die die Veranstaltungen organisieren, beworben werden. Diese Werbekunden benötigen die vorherige Genehmigung von Twitter.
  • Kommunale Regierungsorganisationen dürfen keine Online-Wetten für die Veranstaltungen bewerben.
  • Wende dich an Twitter, falls du an diesen Optionen interessiert bist.

Kenia

  • Glücksspielanzeigen sind in Kenia erlaubt, vorausgesetzt, es liegt eine Autorisierung der kenianischen Glücksspielbehörde (Betting Control and Licensing Board) vor.
  • Wende dich an Twitter, falls du an dieser Option interessiert bist.

Mazedonien

  • Werbung für Online-Glücksspiel, Sportwetten, Bingo und real existierende Casinos ist erlaubt, sofern folgende Bedingungen erfüllt sind:
    • Werbekunden, die ihr Targeting auf Mazedonien richten, müssen eine Lizenz des Finanzministeriums von Mazedonien haben.
    • Anzeigen und Landing Pages müssen alle Regeln und Bestimmungen erfüllen, die vom Finanzministerium von Mazedonien festgelegt wurden.
    • Diese Werbekunden benötigen eine vorherige Genehmigung von Twitter.
  • Wende dich an Twitter, falls du an diesen Optionen interessiert bist.

Mexiko

  • Werbung für lizenzierte, real existierende Casinos ist erlaubt.
  • Anzeigen für Lotería Nacional und Pronósticos Deportivos sind mit Einschränkungen erlaubt, vorausgesetzt, der Werbekunde hat eine vorherige Genehmigung von Twitter eingeholt.
  • Werbung für Online-Casinos und Online-Sportwetten ist mit Einschränkungen erlaubt, vorausgesetzt, der Werbekunde hat eine vorherige Genehmigung von Twitter eingeholt.
  • Wende dich an Twitter, falls du an diesen Optionen interessiert bist.

Marokko

  • Online-Glücksspiele, die von staatlich betriebenen Stellen beworben werden, sind erlaubt. Diese Werbekunden benötigen eine vorherige Genehmigung von Twitter.
  • Wende dich an Twitter, falls du an diesen Optionen interessiert bist.

Niederlande

  • Anzeigen für real existierende Casinos von staatlich lizenzierten Stellen in den Niederlanden sind erlaubt. Diese Werbekunden benötigen eine vorherige Genehmigung von Twitter.
  • Wende dich an Twitter, falls du an diesen Optionen interessiert bist.

Neuseeland

  • Real existierende Casinos in Neuseeland dürfen ihre Offline-Casinoinhalte bewerben, vorausgesetzt, sie besitzen eine Lizenz der New Zealand Gambling Commission. Diese Werbekunden benötigen eine vorherige Genehmigung von Twitter.
  • Das New Zealand Racing Board (New Zealand TAB) darf Wetten für Pferderennen und Sportveranstaltungen bewerben, vorausgesetzt, der Werbekunde hat vorab die Genehmigung von Twitter eingeholt.
  • Wende dich an Twitter, falls du an diesen Optionen interessiert bist.

Nigeria

  • Glücksspielwerbung ist in Nigeria erlaubt, vorausgesetzt, es liegt eine Autorisierung der nigerianischen Glücksspielbehörde (National Lottery Regulatory Commission) vor.
  • Wende dich an Twitter, falls du an dieser Option interessiert bist.

Norwegen

  • Anzeigen für Sportwetten, einschließlich Pferderennen und Lotterien, von staatlich lizenzierten Stellen in Norwegen sind erlaubt.
  • Anzeigen für Fantasy-Sportarten sind erlaubt.
  • Anzeigen für real existierende Casinos sind erlaubt, dürfen aber keine Verweise auf Poker enthalten.
  • Wende dich an Twitter, falls du an diesen Optionen interessiert bist.

Philippinen

  • Bestimmte staatlich betriebene Einrichtungen dürfen Glücksspielinhalte bewerben. Diese Werbekunden benötigen eine vorherige Genehmigung von Twitter.
  • Wende dich an Twitter, falls du an dieser Option interessiert bist.

Serbien

  • Anzeigen für real existierende Casinos und Sportwetten sind erlaubt, solange der Werbekunde über eine Lizenz der Administration for Games of Chance verfügt.
  • Werbung für Online-Casino-Spiele, die von staatlich lizenzierter Stellen in Serbien durchgeführt werden, ist erlaubt. Diese Werbekunden benötigen eine vorherige Genehmigung von Twitter.
  • Wende dich an Twitter, falls du an diesen Optionen interessiert bist. 

Slowenien

  • Werbung für real existierende Casinos ist erlaubt, sofern Werbekunden, die ihr Targeting auf Slowenien richten, über eine Lizenz der slowenischen Glücksspielaufsicht verfügen. Diese Werbekunden benötigen eine vorherige Genehmigung von Twitter.
  • Anzeigen, deren Targeting sich auf Slowenien richtet, müssen in slowenischer Sprache verfasst sein.
  • Wende dich an Twitter, falls du an dieser Option interessiert bist.

Südafrika

  • Anzeigen für Sportwetten einschließlich Pferderennen und Lotterien sind erlaubt, vorausgesetzt, der Werbekunde hat eine vorherige Genehmigung von Twitter eingeholt.
  • Anzeigen für Fantasy-Sportarten sind erlaubt.
  • Wende dich an Twitter, falls du an dieser Option interessiert bist.

Südkorea

  • Kangwon Land, ein Casino, darf seine Offline-Casino-Inhalte bewerben, vorausgesetzt, der Werbekunde hat vorab die Genehmigung von Twitter eingeholt.
  • The Korea Racing Corporation darf Offline-Pferdewetten-Inhalte bewerben, vorausgesetzt, der Werbekunde hat vorab die Genehmigung von Twitter eingeholt.
  • Wende dich an Twitter, falls du an dieser Option interessiert bist.

Spanien

  • Anzeigen für Online-Casino-Spiele, Sportwetten, Bingo und Lotterien sind erlaubt, sofern Werbekunden, die ihr Targeting auf Spanien richten, über eine Lizenz der spanischen nationalen Glücksspielkommission (CNJ) verfügen. Diese Werbekunden benötigen eine vorherige Genehmigung von Twitter.
  • Anzeigen für Fantasy-Sportarten sind erlaubt.
  • Websites, die Datenverkehr zu Glücksspielbetreibern in Spanien leiten (außer Lotterie-Portaldiensten), beispielsweise verbundene Unternehmen, Websites mit Tipps oder Quoten, sind zulässig, sofern sie für ihre Aktivitäten keine Lizenz oder andere Erlaubnis benötigen. Twitter muss umgehend informiert werden, wenn sich der Status eines Werbekunden diesbezüglich ändert oder wenn er wegen seiner Aktivitäten unter die Vorschriften einer gesetzlichen Regulierungsbehörde oder einer Branchenorganisation fällt. Diese Werbekunden benötigen eine vorherige Genehmigung von Twitter.
  • Wende dich an Twitter, falls du an diesen Optionen interessiert bist.

Schweden

  • Anzeigen für Glücksspiele von staatlich lizenzierten Stellen in Schweden sind erlaubt.
  • Anzeigen für Fantasy-Sportarten sind erlaubt.
  • Wende dich an Twitter, falls du an diesen Optionen interessiert bist.

Schweiz

  • Anzeigen für Online-Glücksspiele von staatlich lizenzierten Stellen sind erlaubt.
  • Real existierende Casinos, die von der Eidgenössischen Spielbankenkommission lizenziert sind, dürfen ihre Offline-Dienstleistungen bewerben. Diese Werbekunden benötigen eine vorherige Genehmigung von Twitter.
  • Wende dich an Twitter, falls du an diesen Optionen interessiert bist.

Türkei

  • Werbung für Sportwetten durch die staatlich anerkannte Stelle ist erlaubt.
  • Wende dich an Twitter, falls du an dieser Option interessiert bist.

Großbritannien

  • Werbung für Online-Casinos, Sportwetten, Bingo und Lotterien, deren Targeting sich auf Großbritannien richtet, ist erlaubt, sofern Werbekunden über eine Lizenz der UK Gambling Commission verfügen.
  • Betreiber, die nur von einer britischen Gerichtsbarkeit auf einer Erlaubnisliste lizenziert sind (zurzeit Antigua und Barbuda, Alderney, Gibraltar, Guernsey, die Isle of Man, Jersey, Malta und Tasmanien) dürfen nur Zielgruppen in der Gerichtsbarkeit ansprechen, von der die Lizenz ausgestellt wurde.
  • Websites, die Datenverkehr zu Glücksspielbetreibern in Großbritannien leiten (außer Lotterie-Portaldiensten), beispielsweise verbundene Unternehmen, Websites mit Tipps oder Quoten, sind zulässig, sofern sie für ihre Aktivitäten keine Lizenz oder andere Erlaubnis benötigen. Twitter muss umgehend informiert werden, wenn sich der Status eines Werbekunden diesbezüglich ändert oder wenn er wegen seiner Aktivitäten unter die Vorschriften einer gesetzlichen Regulierungsbehörde oder einer Branchenorganisation fällt. Diese Werbekunden benötigen eine vorherige Genehmigung von Twitter. 
  • Wende dich an Twitter, falls du an diesen Optionen interessiert bist. 
  • Anzeigen für Fantasy-Sportarten sind erlaubt.

USA

  • Anzeigen für Sportwetten sind mit Einschränkungen erlaubt.
  • Werbung für verbundene Unternehmen und Portaldienste für Sportwetten sind mit Einschränkungen erlaubt.
  • Anzeigen für Fantasy-Sportarten sind mit Einschränkungen erlaubt.
  • Anzeigen für Lotterien sind mit vorheriger Genehmigung von Twitter erlaubt.
  • Online-Casino-Anzeigen sind mit Einschränkungen erlaubt.
  • Anzeigen für real existierende Casinos sind mit Einschränkungen erlaubt.
  • Anzeigen für Online-Pferderennen sind mit Einschränkungen erlaubt.
  • Werbekunden müssen ihren Wohnsitz in den USA haben.
  • Anzeigen müssen entsprechende Disclaimer enthalten.
  • Anzeigen müssen alle Richtlinien zu Twitter Ads erfüllen, wie hier beschrieben. Insbesondere Richtlinie zu inakzeptablen Geschäftspraktiken und Qualitätsrichtlinie 
  • Anzeigen können nach alleinigem Ermessen von Twitter zusätzlichen Anforderungen unterworfen sein.
  • Wende dich an Twitter, falls du an diesen Optionen interessiert bist.

Welche anderen Ressourcen von Twitter hängen mit dieser Richtlinie zusammen?

Was müssen Werbekunden über diese Richtlinie wissen?

Lies unsere Richtlinien aufmerksam durch, damit du die Anforderungen an deine Marke und dein Unternehmen kennst. Du bist für alle deine Werbeinhalte auf Twitter verantwortlich. Das umfasst auch die Einhaltung der geltenden Gesetze und Bestimmungen für Werbung.

Hinweis: Werbekunden in dieser Kategorie, deren Targeting ein Einbeziehen des Alters erfordert, müssen die Platzierungsoption auf der Twitter Audience Platform (TAP) deaktivieren. Infolge des Transparenz-Frameworks für App-Tracking von Apple wird Twitter das alters- und geschlechtsspezifische Targeting über TAP auf iOS-Geräten, die sich entschieden haben, dem Tracking über die App-Tracking-Transparenz-Aufforderung nicht zuzustimmen, nicht anwenden.

So kontaktierst du Twitter

Stelle bitte eine Support-Anfrage an unser Support-Team und gib einen der folgenden Gründe an:

  • Du bist ein Werbekunde, der in einem bestimmten Markt für Glücksspielinhalte werben möchte und dazu eine vorherige Genehmigung von Twitter benötigt
  • Du bist ein Werbekunde, für dessen Account oder Tweets derzeit eine Prüfung durchgeführt wird, und du möchtest den Status überprüfen oder eine beschleunigte Prüfung beantragen
  • Du bist der Meinung, dass die Prüfung deines Accounts oder deiner Tweets nicht zum richtigen Ergebnis gekommen ist 

Erfahre mehr über das Blockieren oder Verwerfen von Anzeigen, indem du in diesem Artikel „So meldest du Twitter Ads„ liest. Wenn du eine Anzeige melden möchtest, die möglicherweise gegen diese Richtlinie verstößt, nutze dazu bitte das Formular zum Melden einer Anzeige.

Wir untersuchen gemeldete Verstöße anhand der Richtlinien für Twitter Ads, der Twitter Regeln und unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen und ergreifen entsprechende Maßnahmen.

Wenn du auf Twitter werben möchtest und weitere Informationen benötigst, besuche business.twitter.com.

Bereit für die ersten Schritte?