5 kreative Arten, wie Marken Tweet-Threads nutzen können

Camilla Dudley
By Camilla Dudley
Inspiration

Manchmal reicht ein einzelner Tweet einfach nicht aus. Ob du eine längere Geschichte erzählen, deine Kampagnen miteinander verbinden oder zusammenhängende Tweets anzeigen möchtest: Tweet-Threads eignen sich perfekt dazu, deiner Zielgruppe ein umfassenderes Bild zu zeigen.

Sieh dir fünf verschiedene Arten an, wie Unternehmen Tweet-Threads kreativ genutzt haben.

Führe eine Geschenkaktion durch und gib den Gewinner bekannt

Führt du eine Geschenkaktion per Tweet durch? Dann gratuliere dem Gewinner, wenn es so weit ist, im ursprünglichen Thread. So ziehst du die Aufmerksamkeit wieder auf die ursprüngliche Geschenkaktion und deine Zielgruppe kann die Bekanntgabe des Gewinners im Kontext sehen.

Die spielbasierte Lernplattform @GetKahoot führte eine Geschenkaktion durch und gab den Gewinner im ursprünglichen Thread bekannt.

Verbinde deine Kampagnen und deinen Content

Manche Kampagnen funktionieren besser im Verbund als in Form von separaten Anzeigen. Poste die einzelnen Teile in einem größeren, zusammenhängenden Thread. Jedes Mal, wenn du einen neuen Teil veröffentlichst, wird die Aufmerksamkeit wieder auf die gesamte Kampagne gelenkt.

Das Zahnbürsten-Abonnement-Unternehmen  @getquip stimmt seine Produktfarben mit Rihannas Kleidung ab.

Nutze mehr Zeichen 

Wir haben die Zeichenbegrenzung bereits auf 280 Zeichen angehoben, aber manchmal hast du noch mehr zu sagen. Sei es, dass du bestimmte Bedingungen veröffentlichen musst oder dass du deine Zielgruppe zu weiterer Lektüre leiten möchtest: Mit verknüpften Beiträgen erzählst du eine nahtlose Geschichte.

Das Finanztechnologie-Unternehmen @RevolutApp führte eine Geschenkaktion durch und gab in einem Folge-Tweet im gleichen Thread die Teilnahmebedingungen bekannt.

Stell Hintergrundinformationen zur Verfügung

Steckt noch mehr hinter der Geschichte? Dann weis deine Zielgruppe auf Hintergrundinformationen, Kontext und Recherchen hin. Ob du ein Tutorial-Video an eine neue Produkteinführung anhängst oder Branchenartikel an dein aktuelles Unternehmensbild: Tweet-Threads eignen sich prima dazu, Kunden zusätzliche Ressourcen bereitzustellen.

Nachdem sie ein Video der Lederarbeiten von Adrien Penso gepostet hatte, veröffentlichte die europäische Banking-App @n26 im selben Tweet-Thread einen Artikel über Adrien Pensos freiberufliche Tätigkeit.

Fass bei Events nach

Weil Tweet-Threads deine Follower zum ursprünglichen Tweet zurückbringen, eignen sie sich gut, um deine Zielgruppe an Webinare, Pop-up-Shops oder kommende Verkaufsaktionen zu erinnern. Wenn ein Event bereits vorbei ist, kannst du deinen Kunden im Thread für ihre Teilnahme danken und sie wissen lassen, was als Nächstes geplant ist.

Das Cryptocurrency-Startup-Unternehmen @argentHQ erinnerte in einem Tweet-Thread an sein Event #CogX19, falls einige Follower die Live-Show verpasst hatten.

Nicht sicher, wie du einen Thread erstellst? In unserem Artikel zur Nutzung von Tweet-Threads wird schrittweise erklärt, wie du deine Tweets zu einem Thread zusammenfasst.

Bereit zum Werben auf Twitter?